Zwei Unfälle in Dabringhausen

Betrunkener Fahrer stürzt Abhang hinab

Auf der Hilgener Straße stürzte ein Fahtzeug etwa sechs Meter die Böschung hinab.
+
Auf der Hilgener Straße stürzte ein Fahtzeug etwa sechs Meter die Böschung hinab.

Zwei Mal Dabringhausen, zwei Mal war ein Auto bei einem Verkehrsunfall auf dem Dach liegengeblieben – davon war ein Mal Alkohol im Spiel.

Die Feuerwehr Wermelskirchen sowie weitere Einsatzkräfte hatten am Donnerstag binnen zweieinhalb Stunden zwei vergleichbare Einsätze.

Wobei der erste Einsatz um 13.40 Uhr mit einem Fahrzeug, das von der Hilgener Straße abgekommen und etwas sechs Meter einen Abhang hinunter gestürzt war, deutlich mehr Kräfte band. Hier hatte ein 36-jähriger Leverkusener im Kurvenbereich bei einem Überholvorgang die Kontrolle verloren, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Verkehrszeichen, ehe er links die Böschung hinabstürzte. Der Fahrer, der mit einer Schleifkorbtrage über Leitern zur Straße transportiert wurde, kam anschließend ins Krankenhaus. Den Wagen hatte er selbstständig verlassen. Wie die Polizei später meldete, ergab sich bei einem Alkoholvortest ein Wert von über zwei Promille. Den Leverkusener erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge von Alkoholgenuss. Der entstandene Schaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Die Kreisstraße 18 musste während der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden.

Glimpflicher war da der Verkehrsunfall um 16.23 Uhr abgelaufen: Ein Pkw war auf der Opladener Straße im Bereich des Seitenstreifens auf dem Dach gelandet. Die Fahrerin verließ das Unfallfahrzeug selbstständig und wurde vor Ort erstversorgt. Wie es zu dem Unfall gekommen war, wurde vorerst nicht bekannt. -tl-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare