Besucher sollen Maske tragen

Stadtverwaltung

-nal- Trotz hoher Infektionszahlen fallen mit der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes durch Bundestag und Bundesrat vom heutigen Montag an die meisten Schutzregeln in NRW weg. Die Wermelskirchener Stadtverwaltung bittet aber dennoch darum, aufgrund des Infektionsgeschehens die Maske bei Besuchen im Rathaus weiter freiwillig zu tragen. „Zum eigenen Schutz der Besucherinnen und Besucher und auch zum Schutz unserer Kolleginnen und Kollegen ist das Tragen einer Maske eine wirksame und wichtige Maßnahme. Deshalb bitten wir nachdrücklich darum, die Maske auch weiterhin im Rathaus zu tragen“, sagt Bürgermeisterin Marion Lück. Als Leiterin des Stabes für außergewöhnliche Ereignisse kündigt sie allerdings auch an, dass der Stab die Lage genau beobachten werde, um notfalls vom Hausrecht Gebrauch zu machen und im Rathaus eine Maskenpflicht anzuordnen. „Wir hoffen aber, dass wir das nicht müssen, sondern die Bürgerinnen und Bürger die Maske freiwillig tragen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

L 101: Arbeiten beginnen im Juni
L 101: Arbeiten beginnen im Juni
L 101: Arbeiten beginnen im Juni
Steinco: Azubis sammeln gemeinsam Müll
Steinco: Azubis sammeln gemeinsam Müll
Steinco: Azubis sammeln gemeinsam Müll
Feierabendmarkt: Genießer trotzen dem Gewitter
Feierabendmarkt: Genießer trotzen dem Gewitter
Feierabendmarkt: Genießer trotzen dem Gewitter
Kinderschutzbund trotzte der Krise
Kinderschutzbund trotzte der Krise
Kinderschutzbund trotzte der Krise

Kommentare