Besser nicht als so

anja.siebel @rga-online.de
+
anja.siebel @rga-online.de

STANDPUNKT

STANDPUNKT

Von Anja Carolina Siebel

Evangelische Gottesdienste sind oft lebhaft und stimmungsvoll, manchmal besonders, zum Beispiel, wenn ein Kind getauft wird. Unvorstellbar, dass ein solcher Gottesdienst jetzt mit Schutzmasken, Plastik-Oblaten und vor allem ohne Gesang stattfinden soll. Ein bisschen hätte das etwas von einer Zombie-Veranstaltung. Das Presbyterium der Stadtkirchengemeinde hat schon richtig entschieden: Dann lässt man es lieber. Die Gemeindeglieder können bis dahin die Predigten im Internet verfolgen und sich schon mal auf den 1. Juni freuen. Dann gibt es voraussichtlich erstmals wieder eine Zusammenkunft der evangelischen Christen in Unterburg. Wie die katholische Gemeinde mit der Hygieneordnung in Gottesdiensten umgehen wird, steht offenbar noch nicht fest oder ist noch nicht öffentlich. Viele Christen hatten den Wunsch geäußert, wieder Gottesdienste besuchen zu dürfen. Aber wenn es so massive Einschränkungen geben muss, hält man es wohl besser noch eine Weile ohne die sonntägliche Zeremonie aus. » Evangelische Kirchen . . .

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten
Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten
Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten

Kommentare