Aus dem „Alten Brauhaus“ wird die „Steakhouse Ranch“

Nadine Insam (r.) und Dagmar Gerke eröffnen morgen die Steakhouse Ranch in der Eich 31. Foto: Markus Schumacher
+
Nadine Insam (r.) und Dagmar Gerke eröffnen morgen die Steakhouse Ranch in der Eich 31.

Morgen ist Neueröffnung in der Eich 31

Von Markus Schumacher

Dagmar Gerke und Nadine Insam freuen sich darauf, „endlich wieder arbeiten zu können“. Morgen eröffnen sie die „Steakhouse Ranch“ in der Eich 31. Das „Alte Brauhaus“ ist dann Geschichte. „Wir sind jetzt ein reines Speiselokal“, unterstreicht Restaurantleiterin Nadine Insam. Ein Bier an der Theke gebe es nun nicht mehr. Obwohl die Theke noch stehen geblieben ist – aber sie dient nur noch als Deko.

Inhaberin Dagmar Gerke (70) hat richtig in die Neuausrichtung investiert. So gibt es in der runderneuerten Küche jetzt einen großen Lavasteingrill. Die Außenterrasse unter dem alten Ahorn bekam eine neue Umrandung mit Windschutz, neue Tische und neue Stühle. Die Wände drinnen zieren Bilder von Stieren, die Schwiegertochter Marlen Gerke gemalt hat. Neu angeschafft wurden auch die bunten Teller, Soßenschüsselchen und das Besteck.

Auf der übersichtlichen Karte finden sich vor allem die Rindviecher wieder: Man sucht sich ein Steak und dann die passenden Beilagen aus. „Die besonders zarte und mürbe Konsistenz des Fleisches zergeht quasi auf der Zunge.“, wirbt Nadine Insam. Produkte aus der Region kommen von „Bergisch Länder“. „Die Soßen bei uns sind alle selbstgemacht“, betont Dagmar Gerke, „da kommt nichts aus einem Eimer.“ Auch Vegetarier könnten etwas Leckeres auf der Karte finden. „Wir werden auch immer wieder etwas Besonderes anbieten“, wirbt Nadine Insam, „wie T-Bone- oder auch Tomahawk-Steaks.“

Stolz sind die beiden Gastronominnen auch auf ihre große Weinkarte. Aus dem Fass kommen Königs Pilsener und Früh-Kölsch. Geöffnet wird dienstags bis samstags, die Küche ist jeweils von 17 bis 21.30 Uhr in Betrieb. Der morgige Eröffnungstag ist schon fast komplett ausgebucht: „Wir bitten derzeit auch noch immer um Tischreservierungen“, sagt Nadine Insam: Tel. (0 21 96) 8 98 70 58. Gesucht würden auch weitere Service-Kräfte.

Seit 2017 leitete die Eigentümerin Dagmar Gerke das „Alte Brauhaus“ selbst. Am 1. November 2020 wurde wegen Corona geschlossen – und seitdem auch nicht wieder geöffnet. „Wir haben dann überlegt, wie es weitergehen kann“, berichtet Dagmar Gerke. Und da kristallisierte sich rasch die Steakhouse-Idee heraus. „So etwas gibt es hier kaum in der Region“, weiß Nadine Insam.

www.steakhouse-ranch.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Schulbus kommt ständig zu spät
Schulbus kommt ständig zu spät
Politiker fiebern dem Wahlausgang entgegen
Politiker fiebern dem Wahlausgang entgegen
Politiker fiebern dem Wahlausgang entgegen
Ohne Maske kommt keiner ins Wahllokal
Ohne Maske kommt keiner ins Wahllokal
Ohne Maske kommt keiner ins Wahllokal

Kommentare