Auf dem Weg in die nächste Etappe

Die Fotobox war das Highlight für die Entlassschüler in der Sekundarschule. Foto: Jürgen Moll
+
Die Fotobox war das Highlight für die Entlassschüler in der Sekundarschule.

Für 124 Schüler endete die Zeit in der Sekundarschule

Von Cristina Segovia-Buendía

Das Forum ihres Schulgebäudes hatten die Zehntklässler für diesen besonderen Anlass hübsch hergerichtet, mit Ballons und gedeckten Stehtischen. Anders als ursprünglich geplant, konnten nicht alle Absolventen gemeinsam diesen Moment genießen. Coronabedingt feierte jede Klasse für sich, so dass die Sekundarschule innerhalb von zwei Tagen fünf Abschlussfeiern erlebte.

Für die Schüler dennoch ein versöhnlicher Abschluss, wie Klassensprecher Isuf Tafili (17) bekundete: „Wir hatten anfangs noch gedacht, dass gar nichts stattfinden würde, daher sind wir sehr froh, dass wir immerhin eine kleine Feier auf die Beine stellen konnten.“ Das vergangene Jahr, äußerte Tafili, sei schwer gewesen, „weil wir die meiste Zeit voneinander getrennt waren, aber zum Glück haben wir zuletzt noch einige Wochen als Klasse zusammen verbringen können.“

Obwohl es wie ein großer Mantel über allem lag, vermied Schulleiter Dietmar Paulig die Pandemie während seiner Rede anzusprechen. Kein Wort darüber, wie Corona das letzte Schuljahr konditioniert hatte, auf was die Schüler alles verzichteten, was sie hatten zusätzlich leisten müssen. Vielleicht tat er das, damit der Virus sie nicht erneut aus dem Mittelpunkt verdrängte.

Paulig würdigte stattdessen die erbrachten Leistungen und den starken Zusammenhalt innerhalb der Klassen, ebnete den Weg in eine neue Etappe. „Ihr habt unfassbar viel gelernt und viele gute und wichtige Kompetenzen erworben, um in einer komplexen Welt zurechtzukommen.“

Glücklich sei er als Schulleiter, dass alle Zehntklässler ihren Abschluss geschafft hätten und alle nun auch auf dem Weg in die nächste Etappe seien. Einen wesentlichen Notenabfall hätte es im Vergleich zu den Vorjahren nicht gegeben. Im Gegenteil: „Wir könnten auch dieses Jahr wieder mit den über 40 Abgängern, die ihre Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erreicht haben, einen eigenen Jahrgang bilden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Von gedrückt bis sehr zufrieden: Das sagen die Wermelskirchener Politiker zum Wahlergebnis
Von gedrückt bis sehr zufrieden: Das sagen die Wermelskirchener Politiker zum Wahlergebnis
Von gedrückt bis sehr zufrieden: Das sagen die Wermelskirchener Politiker zum Wahlergebnis
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus

Kommentare