Runder Tisch

Arbeitsgemeinschaft 60plus wählt Vorstand

Gerd Simon (M.), Horst Rosen (l.) und Benno Klinke bilden den Vorstand.
+
Gerd Simon (M.), Horst Rosen (l.) und Benno Klinke bilden den Vorstand.
  • Anja Carolina Siebel
    VonAnja Carolina Siebel
    schließen

Wermelskirchener Senioren sind künftig zum Austausch eingeladen.

Von Anja Carolina Siebel

Viele Wermelskirchener werden sich erinnern: Sowas gab es schon mal in der Stadt. Auch damals angeboten aus den Reihen der SPD: Ein runder Tisch für Menschen im reiferen Alter. Treffen, zu denen sie sich austauschen über ihre Belange und Interessen.

So ein runder Tisch hat sich jetzt wieder gegründet: die AG 60plus. Und nun vermeldet die SPD, dass auch der neue Vorstand der AG 60plus Wermelskirchen nun gewählt sei. Erster Vorsitzender ist Gerd Simon, zweiter Vorsitzender Horst Rosen – und Benno Klinke wurde zum Besitzer gewählt.

Wie die SPD-Ortsverbandsvorsitzende Petra Weber mitteilt, fand die Wahl Anfang November bei einer wegen Delegiertenwahlen notwendigen Mitgliederversammlung statt.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass der zweitgrößte Ortsverein im Kreis eine Arbeitsgemeinschaft braucht. Wir wollen die Belange und Nöte der Senioren aufgreifen und auch als Sprachrohr für diese dienen“, sagte Gerd Simon nach seiner Wahl. Simon gehört schon zum Vorstand der SPD AG 60plus im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Treffen im Café sind künftig geplant

Ihm zur Seite steht jetzt Horst Rosen, freier Journalist und seit über 25 Jahren SPD-Mitglied. Der Dritte im Bunde als Beisitzer ist Benno Klinke, der auch stellvertretender Vorsitzender des Seniorenbeirats ist. Von dort bringt er Erfahrung aus der Seniorenarbeit mit.

Ziel sei es, einen offenen Stammtisch anzubieten, der sich regelmäßig in einem Café trifft. Coronabedingt ist ein öffentliches Treffen derzeit leider nicht möglich. Sobald die Zeiten wieder besser sind, freut sich der neu gewählte Vorstand aber auf eine rege Beteiligung der 60 plus Generation. Der Vorstand wolle zuhören und Hilfen anbieten, wo es möglich ist. Um bei der Arbeitsgemeinschaft mitzuwirken, ist eine SPD-Mitgliedschaft nicht nötig. Interessierte können sich bei Gerd Simon melden.       

P (01 52) 57 68 86 30 oder gerd.simon@spd-wermelskirchen.de

Standpunkt: Mehr für „junge Alte“

anja.siebel@rga-online.de

Ein Kommentar von Anja Carolina Siebel

Die Sechzigjährigen von heute sind alles andere, aber bestimmt nicht „alt“. Sie haben zum großen Teil nicht einmal die Rente eingereicht, bereiten sich möglicherweise ein wenig darauf vor, erwarten dann aber häufig eine aktive, energiereiche Zeit. Von wegen Altenteil also. Es ist entsprechend nicht mehr zeitgemäß, diesen Menschen direkte „Seniorenangebote“ vorzusetzen. Sie haben ganz andere Interessen als die Sechzigjährigen vor 20 oder 30 Jahren. Deshalb ist es nur positiv, dass sich mit der Arbeitsgemeinschaft 60plus ein weiterer Kreis gebildet hat, der sich den Interessen dieser Generation annimmt. Sie wollen ihre Bedürfnisse zusammentragen, sie gemeinsam formulieren und später an geeigneter Stelle vorbringen. Ideen gibt es sicher genug. Welche Freizeitangebote fehlen für die Generation Ü 60 beispielsweise, was wünschen sie sich in der Innenstadt und welche Haltung haben sie zu brennenden kommunalpolitischen Themen? Bleibt zu hoffen, dass die AG 60plus schon bald wieder die Möglichkeit hat, sich live zu treffen und auszutauschen. Der Bedarf ist auf jeden Fall da.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Senioren wollen moderne Themen angehen
Senioren wollen moderne Themen angehen
Senioren wollen moderne Themen angehen
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Polizei findet sieben Ecstasy-Tabletten bei Anglerin
Polizei findet sieben Ecstasy-Tabletten bei Anglerin

Kommentare