Konzert

Am Ende gab es kein Halten mehr – und kein Guiness

Die Gruppe „Jig Jam“ spielte vor vollem Konzertgarten im Haus Eifgen.
+
Die Gruppe „Jig Jam“ spielte vor vollem Konzertgarten im Haus Eifgen. Foto: Udo Teifel

Irische Band Jig Jam begeistert 250 Besucher im Haus Eifgen.

Wermelskirchen. Die aus Irland stammende Lisa Sheahan-Kunitz und ihr Mann Adrian hatten das nächste Konzert ihrer Reihe „Celtic Voyage“ mit einem Top-Act aus Lisas Heimat besetzt: „Jig Jam - die beste irische Band im Bluegrass“.

Gründungsmitglieder Jamie McKeogh (Leadsänger und Gitarre) und Daithi Melia (Banjo und Dobro) mit Neuzugang Gavin Strappe (Mandoline und Tenor Banjo) hatten die Magie der schottischen Volksmusik mit Calum Morrsion (Double Bass) und Danny Hunter (Fiddle) aus Glasgow in ihre Band injiziert und tourten nach zweijähriger Zwangspause als Quintett aktuell drei Monate durch die Staaten. Von dort ging es nach Deutschland und am Donnerstag dann bei bestem Sommerwetter nach Wermelskirchen.

Durch die Förderung der Bundesministerin für Kultur und Medien war das Konzert eintrittsfrei und 250 begeisterte Gäste aus ganz NRW strömten schon früh ins Eifgen.

Ihre Bühnenenergie und ihr virtuoses musikalisches Können fesselten das Haus Eifgen-Publikum von Anfang an. Zum Auftakt ihres Sets mit ihrem Signature-Song „Hello World“ trat die Band auf, als hätten sie nach ihrer anstrengenden US-Tour nichts von ihrer ursprünglichen Energie verloren. Ihr Song, eine Coverversion von „Columbus Stockade Blues“, enthielt fein abgestimmte Breaks auf Fiddle, Mandoline, Gitarre und Banjo und ließen Jamie McKeoughs Gesang glasklar zur Geltung kommen. Bei Dolly Partons „Jolene“ gab’s kein Halten mehr.

Mit „This Little Light of Mine“ verabschiedeten sich die einzelnen Musiker von ihren sicher neu gewonnen Fans.

Am Ende gab’s nichts mehr zu essen, meldete Küchenchef und Schatzmeister Kai Langenkamp - und die drei Fässer Guinness waren auch leer. md

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht
Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht
Nach Tod einer 24-Jährigen - Fahrer eines schwarzen Pkw gesucht
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
BEW verlegt Stromleitungen
BEW verlegt Stromleitungen
BEW verlegt Stromleitungen
Wermelskirchener sammeln 225 000 Euro für Jugendfreizeitpark
Wermelskirchener sammeln 225 000 Euro für Jugendfreizeitpark
Wermelskirchener sammeln 225 000 Euro für Jugendfreizeitpark

Kommentare