Alexa drängt sich nicht nach vorne

Hündin Alexa mag es eher ruhig. Foto: Gisela Groll
+
Hündin Alexa mag es eher ruhig.

Tier der Woche

Das Tierheim stellt wieder das „Tier der Woche“ vor. Heute handelt es sich um die achtjährige Hündin Alexa. Die etwa 40 cm große Spitz-Mischlingsdame ist laut Aussage des Teams vom Tierheim am Aschenberg „eine sehr angenehme, ruhige und liebe Fellnase“. Sie läuft gut an der Leine mit und ist mit ihren Artgenossen verträglich. Alexa drängt sich nie in den Vordergrund, genießt Beachtung und Streicheleinheiten aber sehr. Sie sucht ein ruhiges, liebevolles Zuhause.

Wer die reizende Hündin kennenlernen möchte, darf sie täglich (auch an Wochenenden und Feiertagen) ohne vorherige Terminabsprache in den Vermittlungszeiten von 11 bis 14 Uhr im Tierheim Wermelskirchen, Aschenberg 1, Tel. (0 21 96) 56 72 kennenlernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

32 Beschicker stemmen die Herbstkirmes
32 Beschicker stemmen die Herbstkirmes
32 Beschicker stemmen die Herbstkirmes
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
Frischmarkt Dhünn ist Treffpunkt in Wermelskirchen
Frischmarkt Dhünn ist Treffpunkt in Wermelskirchen
Frischmarkt Dhünn ist Treffpunkt in Wermelskirchen

Kommentare