Adresswechsel rechtzeitig melden

-acs- Damit die Grundsteuerbescheide für 2021 auch an die richtigen Adressen versenden werden, bittet die Stadtverwaltung Wermelskirchen um rechtzeitige Benachrichtigung von Adresswechseln. Mehr als 17 000 Abgabenbescheide versendet die Abgabenerhebung der Stadt Wermelskirchen im Januar 2021 an die Eigentümer von Grundstücken und Wohnungen im Stadtgebiet. Mit diesen Bescheiden setzt die Stadt Grundsteuern und sonstige Abgaben fest. Zudem werden die Jahresbescheide für das Jahr 2021 für Gewerbesteuer und Hundesteuer versendet.

„Allerdings gibt es jährlich eine hohe Anzahl von Rückläufern aufgrund falscher Adressen“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Die Verwaltung bittet daher, Adresswechsel schriftlich (Stadt Wermelskirchen, Kämmerei, 20/4 Abgabenerhebung, Telegrafenstraße 29/33, 42929 Wermelskirchen) oder per E-Mail zu melden. Lediglich Änderungsmitteilungen, die bis zum 11. November 2020 eingehen, könnten bei der Versendung der Jahresbescheide im Januar 2021 unmittelbar berücksichtigt werden, heißt es.

steuer@wermelskirchen.de

gewerbe@wermelskirchen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare