Verkehr

ADFC wünscht sich eine fahrradfreundlichere Stadt

Das soll bald auch in Hückeswagen möglich werden.
+
Das soll bald auch in Hückeswagen möglich werden.

Das Thema Einbahnstraßen muss in den Bauausschuss.

Von Wolfgang Weitzdörfer

Wenn es nach den Wünschen der Hückeswagener ADFC-Ortsgruppe geht, soll die Schloss-Stadt nach und nach immer fahrradfreundlicher werden. Ein Schritt auf diesem Weg ist die Prüfung, welche Einbahnstraßen in Hückeswagen dazu geeignet sind, dass Fahrradfahrer sie auch gegen die eigentliche Fahrtrichtung befahren können. Dazu hatte der ADFC einen Antrag in den Haupt- und Finanzausschuss eingereicht.

Hintergrund sei eine Novelle der Straßenverkehrsordnung, nach der genau das möglich gemacht werden solle. „Diese Freigabe dient insbesondere der kontinuierlichen Verbesserung des Radverkehrsnetzes und der Sicherheit von Radfahrern“, schrieben die Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Alfons Herweg und Matthias Müssener.

Während Einbahnstraßen innerorts der Lenkung und Regelung des Kfz-Verkehrs diene, seien sie für Radfahrende hauptsächlich eine Unterbrechung ihres direkten Wegs. „In der Vergangenheit haben schon viele Städte die Einbahnstraßen für Radler in beide Richtungen geöffnet“, hieß es in dem Antrag. Auch in Hückeswagen würde sich viele Einbahnstraßen dafür anbieten und sollten freigegeben werden. So etwa die Islandstraße, die Friedrichstraße oder die Weierbachstraße.

ADFC-Sprecher waren imAusschuss nicht zugegen

Da die ADFC-Sprecher allerdings nicht im Haupt- und Finanzausschuss zugegen waren, um ihren Antrag persönlich vorzustellen, beschloss der Ausschuss, das Thema weiter im Bauausschuss zu besprechen – mit den ADFC-Mitgliedern. „Außerdem wäre es sinnvoll, im Vorfeld beim Kreis zu klären, inwieweit das bei uns überhaupt möglich ist“, sagte SPD-Chef Jürgen Becker.

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Jörg von Polheim ergänzte: „Was auch wichtig wäre, ist ein Kataster der vorhandenen Einbahnstraßen in der Stadt.“ Bürgermeister Dietmar Persian sagte, dass diese Informationen im Vorfeld erhoben werden könnten.

In einem weiteren Antrag, der im Ausschuss indes gar nicht berücksichtigt wurde, wies der Hückeswagener ADFC auf diverse sicherheitsrelevante Themen entlang des neu angelegten Radwegs an der Bevertalstraße hin.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Bürgerin will Radweg aus den Dörfern
Bürgerin will Radweg aus den Dörfern
Bürgerin will Radweg aus den Dörfern
Sein Ziel ist der Iron Man in Roth
Sein Ziel ist der Iron Man in Roth
Sein Ziel ist der Iron Man in Roth
Kabarettist berichtet aus seinem Tagebuch
Kabarettist berichtet aus seinem Tagebuch
Kabarettist berichtet aus seinem Tagebuch

Kommentare