Musik

75 Schülerinnen und Schüler feiern das 70-jährige Bestehen

  • Susanne Koch
    VonSusanne Koch
    schließen

Musikschule: Tag der Musik in der Kattwinkelschen Fabrik.

Von Susanne Koch

Im Hof der Kattwinkelschen Fabrik wuselten Kinder herum. Einige Jungen standen mit ihren Blas-Instrumenten wartend vor dem Saal. Zwei Mädchen verkauften hinter dem Tresen Limonade an durstige Kinder und beantworteten anfallende Fragen: Am Sonntag feierte die Musikschule Wermelskirchen ihr 70-jähriges Bestehen in der Kattwinkelschen Fabrik.

Mit dem kleinen Musik-Theater „HausMusik“ begann der Veranstaltungsreigen pünktlich um 14 Uhr. „Geht das nicht ein bisschen leiser?“, ruft die Musiklehrerin aus dem 4. Stock den Bauarbeitern zu. Charlotte Klangfein lebt in einer schönen Altbauwohnung mitten in der Stadt. Sie kauft ein großes Haus auf dem Land und stellt ein Schild auf: „Klangräume zu vermieten, gerne an Instrumentenfamilien.“ Das Klavier wird auf die Bühne geschoben, ein Kontrabass, zwei Geigen und ein Cello zeigen die nächste Instrumentenfamilie, Celia Spielmann mimt eine Mutter, die mit ihrer Tochter die Familie der Gitarren bildet.

„Für mich war der Tag zum Schluss leider mit einem weinenden Auge verbunden“, sagt Celia Spielmann, die scheidende Musikschulleiterin. „Dabei war das Fest genau so, wie ich es mit vorgestellt hatte.“ Es war die letzte Veranstaltung an der Musikschule, an der sie aktiv teilnahm. „Mir ist noch einmal klar geworden, wie groß die Unterstützung der Wermelskirchener Bevölkerung ist“, sagt sie. „Leider gehörten Teile der Kommunalpolitik nicht dazu.“ Noch darf sie nicht verraten, in welche Stadt es sie zieht. „Es sieht auf jeden Fall sehr gut für mich aus. Nach der politischen Antwort auf die Notsituation der Musikschule musste ich einfach handeln.“

Rund 75 Schülerinnen und Schüler waren beim Tag der Musikschule engagiert. Und rund 15 Lehrerinnen und Lehrer. „Viele Kinder mit ihren Eltern sind den ganzen Tag geblieben“, sagt Celia Spielmann. „Aber besonders die jungen Wilden hatten noch einmal eigenes Publikum, sie brachten Freundinnen und Freunde mit.“

Die jungen Wilden begannen um 15 Uhr mit verschiedenen Ensembles. Das Repertoire der Gruppen Pustebande, Blaumännchen, Kinder der Bläserklasse der Schwanenschule, der Kinderchor, der Schneckentreff und vielen mehr reichte von klassischen Stücken wie „Ode an die Freude“ bis zu rockiger Musik mit „We will rock you“. „Die kleinen und auch die großen Zuhörer gingen begeistert mit“, sagt Celia Spielmann. Anke Schopphoff, die Vorsitzende des Musikschulvereins, bedauert es sehr, dass sie an dem großen Tag der Musikschule nicht dabei sein konnte. Sie musste den Sonntag noch in Quarantäne verbringen.

Zum Schluss der Veranstaltung, um 16 Uhr, betrat die Gruppe „Die Blindfische“, die eigens für sie hergerichtete Bühne. Die drei Musiker aus Oldenburg haben mit ihrem neuen Album „Hausmusik“ vergangenes Jahr den Leopold-Preis gewonnen. „In den turbulenten Konzerten nehmen die Blindfische ihr Publikum von der ersten Sekunde mit“, sagt Celia Spielmann. So sei es auch beim Festtag der Musikschule gewesen. Die Blindfische begeisterten mit ihrer einzigartigen Mischung aus Musik, ungewöhnlichen Mitmachaktionen und Comedy. „Ich hoffe, dass die Musikschule einen Weg finden wird, weiterzumachen. Das sind wir den Kindern und Eltern in Wermelskirchen schuldig“, so Spielmann.

Rund um die Musikschule

Ziel:Die Musikschule setzt sich zum Ziel, als zentrale Anlaufstelle für alle musikalischen Belange einen unverzichtbaren Beitrag zu Bildung, Kultur und Jugendpflege in Wermelskirchen zu leisten. Die aktive Beschäftigung mit Musik ist ein Wert an sich, der eine wesentliche Rolle in der Persönlichkeitsentwicklung des Menschen einnimmt.

Kontakt: Eich 6-8, 42929 Wermelskirchen,
Tel. (0 21 96) 88 22 40,
Fax: 02196 88224-11.

Sprechzeiten: Mo., Di., Do., Fr., 9 bis 12 Uhr, Di. und Do., 15 bis 17 Uhr (außer in den Schulferien).

musikschule-wermelskirchen.de

info@musikschule-wermelskirchen.de

„Wir sind es Kindern und Eltern schuldig.“

Celia Spielmann, Leiterin

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Politiker stimmen für Rhombusquartier
Politiker stimmen für Rhombusquartier
Politiker stimmen für Rhombusquartier
Schüler stellen Politik und Polizei unbequeme Fragen
Schüler stellen Politik und Polizei unbequeme Fragen
Schüler stellen Politik und Polizei unbequeme Fragen
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt

Kommentare