44-Jähriger fährt ziemlich in der Mitte

Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel der Polizei in der Nacht zu Sonntag kurz nach Mitternacht ein 44-jähriger Wermelskirchener auf, der mit seinem Auto die Industriestraße auffallend mittig befuhr. Ein Atemalkoholtest ergab dann einen ersten Wert von 2,28 Promille. Dem 44-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren und ein längeres Fahrverbot.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

LVR regiert auf Artikel über Behinderte
LVR regiert auf Artikel über Behinderte
LVR regiert auf Artikel über Behinderte
41 Miniköche besuchen den Dehoga-Tag in Berlin
41 Miniköche besuchen den Dehoga-Tag in Berlin
Im Wald gräbt ja auch keiner um
Im Wald gräbt ja auch keiner um
Im Wald gräbt ja auch keiner um
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis

Kommentare