41 Kinder trainieren eine Woche Angriff- und Abwehrtechnik

Die Kinder hatten eine Menge Spaß beim Sport.Foto: WTV
+
Die Kinder hatten eine Menge Spaß beim Sport.Foto: WTV

Aktion von WTV und Hummel Handballcamps in der Schwanenhalle

Für 41 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren hieß es „Handball satt“ in der zweiten Woche der Osterferien. Der WTV richtete in Zusammenarbeit mit Hummel Handballcamps das diesjährige Handballcamp in der Schwanenhalle aus. Nach dem Aufwärmen und Kennenlernen am 1. Tag des Handballcamps, standen an den weiteren Tagen unterschiedliche Schwerpunkte auf dem Trainingsplan. So wurden zum Beispiel die bisher vorhandenen Techniken in der Ballbehandlung, der Angriffs- und Abwehrarbeit in altersgerechten Gruppen vertieft.

Nach einem ausgewogenen Mittagessen ging es sodann zunächst weiter mit einer Spielfreizeit, welche insbesondere von den jüngeren Jahrgängen gerne angenommen wurde, bevor in weiteren Handballspielen das Erlernte bereits gekonnt eingesetzt werden konnte. Ebenso war eine tägliche Challenge Bestandteil des Handballcamps, in denen sich die Teilnehmer in verschiedenen Übungen miteinander messen konnten. Auch diese Challenges wurden von den Kindern begeistert aufgenommen und es konnten mehrere Tagessieger prämiert werden.

Alle Beteiligten freuen sich aufs Handballcamp im Herbst

Zum Abschluss des Camps fand das große Abschlussturnier statt. Alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Camp in den Herbstferien, was voraussichtlich in der zweiten Ferienwoche stattfinden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gefährliche Aktion in Wermelskirchen: Unbekannte schieben Mülltonnen auf Straße
Gefährliche Aktion in Wermelskirchen: Unbekannte schieben Mülltonnen auf Straße
Gefährliche Aktion in Wermelskirchen: Unbekannte schieben Mülltonnen auf Straße
Die Menschen zieht es in die Ferne
Die Menschen zieht es in die Ferne
Die Menschen zieht es in die Ferne
Verwaltung prüft Erneuerung der Eifgen-Flutlichtanlage
Verwaltung prüft Erneuerung der Eifgen-Flutlichtanlage
Feierabendmarkt öffnet seine Pforten
Feierabendmarkt öffnet seine Pforten
Feierabendmarkt öffnet seine Pforten

Kommentare