37 weitere Fälle im Kreis

Corona

Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind 37 weitere bestätigte Corona-Fälle bekanntgeworden: neun in Bergisch Gladbach, einer in Burscheid, einer in Kürten, vier in Leichlingen, vier in Odenthal, elf in Overath, fünf in Rösrath und zwei in Wermelskirchen. Es gelten 23 weitere Personen als genesen. 427 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 975 Personen in Quarantäne, das sind 10 mehr als am Vortag. 24 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich aktuell in Krankenhäusern im Kreisgebiet in stationärer Behandlung, davon sechs in intensivmedizinischer Betreuung und davon vier an Beatmungsplätzen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Landeszentrum für Gesundheit NRW (LZG) nun bei 56,5. Von der Testung im Lagezentrum des Kreis-Gesundheitsamtes sind sämtliche PCR-Testungen mit einer Ausnahme negativ ausgefallen. Die Testung bei der positiv getesteten Person hat keine weiteren Auswirkungen auf das Lagezentrum. Die telefonische Erreichbarkeit des Bürgertelefons ist nun wieder uneingeschränkt sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Polizei findet sieben Ecstasy-Tabletten bei Anglerin
Polizei findet sieben Ecstasy-Tabletten bei Anglerin
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Fahrprüfungen: Wartezeiten sind zu lang
Fahrprüfungen: Wartezeiten sind zu lang
Fahrprüfungen: Wartezeiten sind zu lang

Kommentare