21-Jähriger stößt mit Radfahrer zusammen

Der Unfall mit Wermelskirchener Beteiligung ereignet sich am frühen Montag. Symbolfoto: RK
+
Der Unfall mit Wermelskirchener Beteiligung ereignet sich am frühen Montag. Symbolfoto: RK

-lho- Schwer verletzt wurde ein Radfahrer am Montag in Wipperfürth – beteiligt an dem Unfall war ein 21-jähriger Autofahrer aus Wermelskirchen. Wie die Polizei am Mittag mitteilte, war der junge Wermelskirchener gegen 5.40 Uhr auf der B 237 in Richtung Wipperfürth unterwegs. Als er nach rechts in eine Einmündung abbiegen wollte, stieß er mit einem 52-jährigen Radfahrer aus Marienheide zusammen.

Laut den Beamten war der Mann auf dem parallel zur Straße verlaufenden Radweg in Richtung Hückeswagen unterwegs. Beim Sturz sei der Helm des Radfahrers gebrochen, berichtet die Polizei. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten 52-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Wagen entstand ein Schaden von etwa 1300 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre
Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre
Weihnachtsmarkt schafft Atmosphäre
Neuer Beigeordneter ist gefunden
Neuer Beigeordneter ist gefunden
Neuer Beigeordneter ist gefunden
Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen
Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen
Kreisverwaltung plant 91 neue Stellen

Kommentare