K 18: Neuer Weg kostet 2,6 Millionen Euro

-tei- Das lässt sich die CDU/Grünen–Koalition im Kreistag von Bergisch Gladbach richtig was kosten: Der beschlossene Fuß-/Radweg entlang der K 18 zwischen Dabringhausen und Hilgen kostet 2,6 Millionen Euro. Der Verkehrsausschuss hat dies dem Kreistag empfohlen, berichtet Kreistagsmitglied Martin Bosbach (CDU). Die Umsetzung soll 2022 erfolgen. Die CDU Dabringhausen hatte diesen Radweg einst gefordert;

mit den Grünen im Kreistag wird er jetzt umgesetzt. Statt bergische Schnellbuslinie nun die Linie SB 24: Sie soll ab Dezember zum Fahrplanwechsel zwischen Wermelskirchen über Burscheid nach Opladen pendeln. Dort haben Kunden dann Anschluss an die Schiene nach Köln und Düsseldorf. Wie Bosbach berichtet, soll der Busverkehr, so die Empfehlung an den Kreistag, im 20-Minuten-Takt fahren. Und dies montags bis freitags von 7 bis 21 Uhr und samstags von 9 bis 21 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare