15-jährige Radfahrerin schwer verletzt

-nal- Wie die Kreispolizeibehörde mitteilt, ist bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag eine 15-jährige Wermelskirchenerin schwer verletzt. Sie war mit ihrem Pedelec auf dem Brückenweg in Richtung Thomas-Mann-Straße unterwegs; ein 22-jähriger junger Mann aus Wermelskirchen, der seinerseits aus der Telegrafenstraße nach links in die Straße Eich einbiegen wollte, übersah die querende Radfahrerin. Diese versuchte, noch zu bremsen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht verhindern und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte sie sich an Schulter und Hüfte, so dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dort blieb sie zunächst zur Beobachtung. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1200 Euro, teilt die Polizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Ab sofort gilt wieder Inzidenzstufe 1
Corona: Ab sofort gilt wieder Inzidenzstufe 1
Corona: Ab sofort gilt wieder Inzidenzstufe 1
Vereine vermissen Planungssicherheit
Vereine vermissen Planungssicherheit
Vereine vermissen Planungssicherheit
Wolf ist in bergischen Wäldern unterwegs
Wolf ist in bergischen Wäldern unterwegs
Wolf ist in bergischen Wäldern unterwegs
118 Flüchtlinge ziehen nach Schloss Burg
118 Flüchtlinge ziehen nach Schloss Burg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare