Stadt: Luftfilter in Schulen sind nicht das Mittel der Wahl
Wermelskirchen

Coronavirus

Stadt: Luftfilter in Schulen sind nicht das Mittel der Wahl

Sie seien nicht so wirksam, wie viele glauben, und gelüftet werden muss trotzdem.
Stadt: Luftfilter in Schulen sind nicht das Mittel der Wahl
Ärzte und IHK werben für Impfungen
Ärzte und IHK werben für Impfungen
Ärzte und IHK werben für Impfungen
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg

358 Stellen warten im Kreis zurzeit noch auf Bewerber

Start ins neue Ausbildungsjahr
358 Stellen warten im Kreis zurzeit noch auf Bewerber

Waldboden soll mit Kalk behandelt werden

Forstbetriebsgemeinschaft Wermelskirchen hält den Boden für zu sauer
Waldboden soll mit Kalk behandelt werden

Welche Geschichten können Sie uns über diesen Ort erzählen?

Nächste Runde im WGA-Sommerrätsel: Jeden Mittwoch zeigen wir Ihnen in den Ferien eine historische Aufnahme aus Wermelskirchen, die uns der Bergische Geschichtsverein zur Verfügung stellt. Was zeigt das heutige Foto, das etwa 60 Jahre auf dem Buckel hat? Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Geschichten zu diesem Ort erzählen. Bitte schreiben Sie uns Ihre Antworten bis kommenden Montag, 9.
Welche Geschichten können Sie uns über diesen Ort erzählen?

Das Dabringhauser Freibad sah damals noch anders aus

WGA-Sommerrätsel
Das Dabringhauser Freibad sah damals noch anders aus

Denkmale werden gefördert

Antrag stellen
Denkmale werden gefördert

Corona: Inzidenz jetzt bei 13,8

Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind nach aktuellen Angaben des Kreisgesundheitsamtes zehn weitere bestätigte Coronafälle bekannt geworden, die Zahl beinhaltet die Meldungen vom Wochenende sowie vom Montag. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Zwei in Bergisch Gladbach,
Corona: Inzidenz jetzt bei 13,8

Die Höhepunkte im Eifgen-Konzertsommer

Im August bebt der Konzertgarten
Die Höhepunkte im Eifgen-Konzertsommer

TGV Dhünn lädt zur Versammlung ein

-kel- Zu einer kurzfristigen Jahreshauptversammlung lädt der TGV Dhünn seine Mitglieder für kommenden Freitag, 6. August, ab 18 Uhr in das Foyer des Anbaus der Turnhalle Dhünn, Am Scheffenteich, ein. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte des Vorstandes und in diesem Jahr auch wieder die Wahl des Vorstandes. Außerdem gilt es, einige Beschlüsse nachzuholen, die während der Corona-Pandemie nicht beschlossen werden konnten.
TGV Dhünn lädt zur Versammlung ein

Bastelkurse für Kinder in Dhünn

-resa- Zu Bastelworkshops in der letzten Ferienwoche lädt Ilse-Marie Roth nach Dhünn ein: Kinder zwischen sechs und zehn Jahren können dabei mitmachen. Am 10. August stehen Bastelaktionen rund um das Thema Meer im Programm, am 11. August verarbeiten die Teilnehmer dann CDs. Und am 12. August gießen die Kinder mit der Kursleiterin Seifen. Die Workshops laufen jeweils von 10 bis 11.
Bastelkurse für Kinder in Dhünn

Meistgelesen

Das Dabringhauser Freibad sah damals noch anders aus
Das Dabringhauser Freibad sah damals noch anders aus
Das Dabringhauser Freibad sah damals noch anders aus
Welche Geschichten können Sie uns über diesen Ort erzählen?
Welche Geschichten können Sie uns über diesen Ort erzählen?
Welche Geschichten können Sie uns über diesen Ort erzählen?
Stadt: Luftfilter in Schulen sind nicht das Mittel der Wahl
Stadt: Luftfilter in Schulen sind nicht das Mittel der Wahl
Stadt: Luftfilter in Schulen sind nicht das Mittel der Wahl
Corona: Inzidenz jetzt bei 13,8
Corona: Inzidenz jetzt bei 13,8
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände

Aus den anderen Ressorts

Königin Máxima nimmt traurig Abschied: „Wir müssen sie loslassen“

Auf Schloss Huis ten Bosch wird schon bald ungewohnte Ruhe einkehren. Für Königin Máxima und König Willem-Alexander steht eine schwerwiegende Veränderung an.
Königin Máxima nimmt traurig Abschied: „Wir müssen sie loslassen“

Alptraum-Wettkampf für Olympia-Favoritin - so einen Blackout wünscht man nicht einmal seinem ärgsten Feind

Beim Drei-Meter-Sprungbrettfinale der Olympischen Spiele in Tokio erlebte eine Favoritin ein völliges Blackout, damit war sie nicht die einzige.
Alptraum-Wettkampf für Olympia-Favoritin - so einen Blackout wünscht man nicht einmal seinem ärgsten Feind