Zum Tag des offenen Denkmals: Virtuell durch den Rittersaal von Schloss Burg

+

Am zweiten Sonntag im September findet auch in diesem Jahr wieder der Tag des offenen Denkmals statt – diesmal coronabedingt allerdings lediglich in digitaler Form. Das Motto 2020 lautet „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ Es geht um das Thema Denkmalpflege und Nachhaltigkeit. Die Denkmale, die Besucher am 13. September virtuell besichtigen können, sowie alle Aktionen rund um den digitalen Tag des offenen Denkmals sind auf der Aktionsseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zu finden. In Solingen ermöglicht der Schlossbauverein einen virtuellen 360-Grad-Rundgang durch die schönsten Säle von Schloss Burg – unser Foto zeigt den Rittersaal. 151 Denkmale allein in NRW nehmen an dem digitalen Aktionstag teil. Auf der Homepage findet sich auch eine Suchmaske. Sortiert werden kann dort nach „Postleitzahl oder Ort“, „Bundesland“ oder „Kategorie“, zum Beispiel „Sakralbauten“, „Schlösser und Burgen“ oder „Industrie und Technik“. Archivfoto: up

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Flüchtiger wird nach Zeugenhinweisen angehalten
Unfall: Flüchtiger wird nach Zeugenhinweisen angehalten
Unfall: Flüchtiger wird nach Zeugenhinweisen angehalten
August-Erbschloe-Straße nach Unfall wieder frei - Zwei Personen verletzt
August-Erbschloe-Straße nach Unfall wieder frei - Zwei Personen verletzt
August-Erbschloe-Straße nach Unfall wieder frei - Zwei Personen verletzt
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt
Ermittlungen nach Hochwasser dauern an
Ermittlungen nach Hochwasser dauern an
Ermittlungen nach Hochwasser dauern an

Kommentare