„...denn er weiß nicht, was er tut“: Comedy im Rotationstheater

+

Dass er lustig schreiben kann, beweist Sascha Korf nun schon seit mehr als zwei Jahrzehnten, unter anderem als Autor für Anka Zink und Marijke Amado. Lustig redend ist der gebürtige Paderborner aber auch schon seit 2007 unterwegs. Mal im Fernsehen, wie bei Frei Schnauze und Mord mit Ansage, mal auf der Bühne, dort auch als Moderator des Quatsch Comedy Clubs. Mit „...denn er weiß nicht, was er tut“ hat der Gewinner diverser Kleinkunstpreise (unter anderem Tegtmeiers Erben, Stuttgarter Besen, Bremer Comedy Preis) zudem sein inzwischen fünftes Soloprogramm am Start, das letzten November Premiere feierte. Es ist also noch ganz frisch, könnte man sagen, was auf Korfs Programme aber ohnehin zutrifft, weil er eher auf sein ausgewiesenes Improvisationstalent als auf ein festes Script setzt. Entsprechend wenig kann man vorab zum Inhalt sagen. Entsprechend spannend ist es, einfach mal hinzugehen und sich das anzuschauen. Archivfoto: Robert Maschke

Samstag, 26. September, 20 Uhr, Rotationstheater Remscheid

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare