Glück im Unglück

Schutzengel bewahrt Mann (36) vor Katastrophe an NRW-Bahnhof

An diesem Wartehäuschen am Bahnhof Gladbeck West wäre es beinahe zu einer Katastrophe gekommen.
+
An diesem Wartehäuschen am Bahnhof Gladbeck West wäre es beinahe zu einer Katastrophe gekommen.

Ein Bahnreisender aus NRW ist nach einer technischen Panne an einem Bahnhof mit seinem Leben davon gekommen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Gladbeck/NRW - An Bahnhof Gladbeck West im Ruhrgebiet ist ein 36-jähriger Mann aus Wuppertal offenbar nur knapp seinem Tod entkommen, wie RUHR24.de* berichtet. Er hatte auf seinen Zug gewartet, als er beinahe von einem großen Metallteil getroffen worden wäre.

Der Vorfall am Bahnhof in Gladbeck West* war nur glimpflich ausgegangen, weil der Mann sich durch einen geistesgegenwärtigen Sprung in Sicherheit brachte. Das Metallteil hatte sich offenbar von einem vorbeifahrenden Zug gelöst. Die Polizei ermittelt jetzt. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Dgitial-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare