Brandstiftung

Zeugen gesucht nach Wohnmobilbrand

Polizei sucht Zeugen: ausgebranntes Pilote-Wohnmobil. Foto: A. Flüs
+
Polizei sucht Zeugen: ausgebranntes Pilote-Wohnmobil.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Brand eines Wohnmobils geben können, das in der Nacht zu Karfreitag an der Kippdorfstraße 130 (Einmündung Paulstraße) in Flammen aufgegangen war.

Wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte, fackelte das knapp zwei Jahre alte Wohnmobil des französischen Herstellers Pilote in der Nacht zu vergangenem Freitag gegen 3.20 Uhr ab. Zwei intakte Gasflaschen konnte die Feuerwehr aus dem Inneren bergen. „Bei Eintreffen der Polizei stand das Wohnmobil in Vollbrand. Das Feuer schlug auf einen geparkten Toyota und eine angrenzende Hecke über. Eine Straßenlaterne wurde ebenfalls beschädigt“, erklärt die Polizei. Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen. Der Sachschaden wird auf rund 90.000 Euro geschätzt. -AWe/lho-

Hinweise unter Tel. (02 02) 2 84-0

Auch interessant: Festnahme nach schwerer Brandstiftung in Remscheid

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

OGS: Mütter fühlen sich allein gelassen
OGS: Mütter fühlen sich allein gelassen
OGS: Mütter fühlen sich allein gelassen
Darum bleiben Restaurants in Remscheid manchmal dicht
Darum bleiben Restaurants in Remscheid manchmal dicht
Darum bleiben Restaurants in Remscheid manchmal dicht
Wohnen wird im Stadtkern immer teurer
Wohnen wird im Stadtkern immer teurer
Wohnen wird im Stadtkern immer teurer
Schützenkirmes 2022 verspricht Trubel für Groß und Klein
Schützenkirmes 2022 verspricht Trubel für Groß und Klein
Schützenkirmes 2022 verspricht Trubel für Groß und Klein

Kommentare