Netzwelt

Zehn Heime bieten Bewohnern Internet

Macht Internet in Heimen zum Thema: Elke Rühl. Foto: Roland Keusch
+
Macht Internet in Heimen zum Thema: Elke Rühl.

Zehn der 15 Alten- und Pflegeeinrichtungen Remscheids bieten ihren Bewohnern uneingeschränkte Möglichkeiten zur Internet-Nutzung.

In den übrigen fünf Häusern laufen hierzu die Vorbereitungen. Dies berichtet Sozialdezernent Thomas Neuhaus nach einer Anfrage der CDU-Fraktion, die sich nach der digitalen Grundversorgung in den Einrichtungen erkundigt hatte. Mit der Internetversorgung der Bewohner müssen die Heime einen Rechtsanspruch erfüllen, wie es in einer Mitteilungsvorlage für den Seniorenbeirat heißt. 

Nach dem Wohn-und Teilhabegesetz bestehe eine grundsätzliche Verpflichtung der Einrichtungsträger in Nordrhein-Westfalen, dass sie neben Rundfunk- und Fernsehempfang sowie einen Telefonanschluss auch die baulich-technischen Voraussetzungen für die Internetnutzung sicherstellen müssen. Der Seniorenbeirat tagt unter dem Vorsitz von Elke Rühl (CDU) am Donnerstag, 20. August, um 10.30 Uhr öffentlich im Rathaus. Ebenfalls auf der Tagesordnung: das Programm im Teo Otto Theater und Konzerte der Bergischen Symphoniker. -zak-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
Kantor verlässt die evangelische Kirchengemeinde Lennep
Kantor verlässt die evangelische Kirchengemeinde Lennep
Kantor verlässt die evangelische Kirchengemeinde Lennep

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare