Zahl der Osterfeuer ist beinahe so hoch wie vor Corona

Mehr als 20 Veranstaltungen sind angemeldet – Größtes Fest fällt aber aus

Von Michelle Jünger

Remscheid Zwei Jahre mussten die Osterfeuer wie so viele andere Dinge während der Corona-Pandemie ausfallen. Dieses Jahr verzeichnet die Stadt Remscheid 24 angemeldete Brauchtumsfeuer, die eine Größe von bis zu fünf Metern Durchmesser haben können.

Die Anmeldepflicht besteht vor allem, damit die Stadt die Anzahl steuern und den Brandschutz gewährleisten zu können. „Brauchtumsfeuer können auch nur im Zusammenhang mit einer öffentlichen Veranstaltung angemeldet werden“, erklärt Claudia Peppler vom Fachdienst Bürger, Sicherheit und Ordnung der Stadt Remscheid. Privat könne man sich nicht einfach ein Osterfeuer anbieten.

Entsprechend müssen die Veranstalter auch einige Sicherheitsmaßnahmen einhalten. Unter anderem müssen die Feuer aus Gründen der Brandprävention bestimmte Abstände zu Gebäuden, öffentlichen Straßen und Grünflächen vorweisen.

Planungsunsicherheit ist manchen Veranstaltern zu groß

Insgesamt ist die Zahl der Osterfeuer 2022 nicht viel niedriger als in den Vorjahren. Laut Claudia Peppler seien das normalerweise um die 30 Veranstaltungen mit Osterfeuer. Das größte – mit Essensbuden und Volksfestcharakter in Lennep – wird dieses Jahr allerdings erneut nicht stattfinden. „Einigen Veranstaltern fehlte einfach die Planungssicherheit. Gerade eine so große Veranstaltung braucht Vorlaufzeit“, erklärt Peppler den Verzicht der Lenneper Veranstalter.

Grundsätzlich habe die Stadt außerdem keine Obergrenze für die Zahl der erlaubten Feuer, denn erfahrungsgemäß seien die Anmeldenden alte Bekannte. Eins der diesjährigen Osterfeuer findet beispielsweise zum 30. Mal statt.

Die Sicherheitsmaßnahmen werden außerdem vom Außendienst des Ordnungsamtes stichprobenartig kontrolliert. In den vergangenen Jahren sei es aber nur einmal wegen eines Verstoßes zur Anzeige gekommen, sagt Peppler.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Auch ohne Arzt immer einen Arzt dabei
Auch ohne Arzt immer einen Arzt dabei
Auch ohne Arzt immer einen Arzt dabei
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Schüler erfahren, warum Eier vom Bio-Bauern teurer werden
Schüler erfahren, warum Eier vom Bio-Bauern teurer werden
Schüler erfahren, warum Eier vom Bio-Bauern teurer werden

Kommentare