Wohnungsbestand ist gestiegen

-mw- Der Wohnungsbestand in Remscheid ist binnen neun Jahren um 1,5 Prozent gestiegen. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des statistischen Landesamtes hervor. Demnach stieg die Zahl der Wohnungen zum Stichtag 31. Dezember 2010 von 58 580 auf 59 479 am 31. Dezember 2019. Dennoch fehlt es vor allem an bezahlbarem Wohnraum. Daher arbeitet die Stadt derzeit an einem Konzept, mehr sozialen Wohnraum zu schaffen. Wegen Corona war das Projekt ins Stocken geraten. Nun führt die Verwaltung wieder Gespräche mit Immobilienbesitzern, leerstehende Wohnungen in acht festgelegten Gebieten in sozial geförderte Wohnungen umzuwandeln. Dafür gibt es Geld vom Land.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an

Kommentare