CDU will Ordnungsdienst stärken

-zak- Null Toleranz bei Verstößen gegen die öffentliche Ordnung fordern der CDU-Kreisvorsitzende Jens Nettekoven und sein Stellvertreter Mathias Heidtmann. Sie beziehen sich unter anderem auf die Autoposer-Szene in Lennep. „Diese Leute terrorisieren ganze Straßenzüge, ohne Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer und die Anwohner“, schreibt Nettekoven. Er begrüßt es, dass die Verwaltung „auf öffentlichen und politischen Druck“ seiner Parteifreunde Gabi Kemper-Heibutzki und Markus Kötter reagiert habe und nun mehr Verkehrskontrollen durchführe. Null Toleranz gelte auch für Attacken auf städtische Mitarbeiter, hebt Mathias Heidtmann hervor. Wer sie angreift oder anpöbelt, „greift jeden Bürger dieser Stadt an“. Um den Kommunalen Ordnungsdienst zu stärken, kündigt die CDU für die Sitzung des Hauptausschusses am kommenden Donnerstag, 27. August, einen Antrag an. Unter anderem fordert die Ratsfraktion eine bessere psychologische Betreuung der Mitarbeiter nach belastenden Einsätzen und eine bessere und zeitgemäße Ausstattung sowie gesundheits- und familienorientierte Schichtmodelle für die Mitarbeiter. Als Erfolg der Politik in den vergangenen fünf Jahren reklamieren Nettekoven und Heidtmann für die CDU, „dass wir inzwischen ein neues städtisches Konzept für mehr Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit haben“. Dieser sei quasi „aus der Opposition‘ im Remscheider Stadtrat heraus errungen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare