Digital

„Wiege“ versorgt Eltern und Kinder in der Krise

Alle Kurse, bis auf die Rückbildungsgymnastik, laufen digital. Das neue Kursheft ist da. Symbol-Archivfoto: Roland Keusch
+
Alle Kurse, bis auf die Rückbildungsgymnastik, laufen digital. Das neue Kursheft ist da.

Ausnahme: Rückbildungsgymnastik darf in den Räumen stattfinden.

Von Melissa Wienzek

Der einzigen Familienbildungsstätte Remscheids kommt in der Pandemie eine besondere Rolle zu. „Die Wiege“ an der Hohenhagener Straße wird derzeit überhäuft mit Fragen. Denn Eltern, die sich sonst in Gruppen und Kursen ausgetauscht haben, müssen nun zu Hause bleiben. „Der Austausch fehlt auf allen Ebenen. Die Belastung ist hoch“, sagt die Leiterin der „Wiege“, Elke Grams. Wie die Familienbildungsstelle helfen kann und was momentan möglich ist, erklären wir hier.

Welche Angebote sind derzeit möglich?

Alles, was läuft, läuft online. „Wir machen im Moment zum Beispiel aktiv Musikunterricht für Kinder: Klavier, Gitarre, Keyboard.“ Auch Vorträge haben sich ins Internet verlagert. „Am Montag hatten wir einen Vortrag mit Achim Schad mit über 40 Teilnehmern per Zoom.“ Der nächste ist bereits geplant: Am Montag, 22. Februar, um 19.30 Uhr spricht der vielgebuchte Experte zu „Familienkonflikte verstehen und lösen“. Kosten: 10 Euro pro Familie. Eine Anmeldung ist über die Homepage möglich. Am Montag, 8. März, gibt es zudem einen, der sich an Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr richtet: „Hör doch auf zu schreien, schlaf doch endlich ein“. Und sogar einen Erste-Hilfe-Kurs bietet die Familienbildungsstätte in Kooperation mit einem Familienzentrum digital an: Am Samstag, 20. Februar, wird das Wissen online vermittelt, das man auch online vermitteln kann. „Geplant ist, dass die Teilnehmer noch einen separaten Termin bekommen, bei der sie Wiederbelebung et cetera auch praktisch üben können“, sagt Grams. Auch Babymassage soll es demnächst digital geben.

Was ist neu?

Die kostenlose Baby- und Kindersprechstunde, die erstmals am 19. Februar stattfindet. Hier können Eltern frei von der Leber weg alle Fragen stellen, die ihnen derzeit unter den Nägeln brennen. „Die Sprechstunde haben wir aufgrund des noch bestehenden Lockdowns initiiert. Wir hatten die Rückmeldung von einigen Eltern, dass sie Unterstützung benötigen. Denn Fragen, die man sonst mit Freunden oder in den Kursen austauscht, bleiben sonst einfach stehen.“

Läuft der „Elternstart“-Kurs noch?

Ja. „Elternstart NRW kennen immer noch zu wenige“, sagt Grams. Der Kurs läuft fünf Mal 1,5 Stunden, derzeit auch online. Das vom Familienministerium NRW geförderte Programm richtet sich an Eltern von Säuglingen im ersten Lebensjahr. Mütter und Väter können sich dabei mit anderen Eltern austauschen, die „Sprache“ des Säuglings besser verstehen und die Entwicklung ihres Kindes bewusster erleben.

Gibt es gar keine Präsenzveranstaltung?

Doch, tatsächlich: Rückbildungsgymnastik mit Baby. „Das Ordnungsamt hat uns bestätigt: Wir dürfen es als Präsenzveranstaltung machen, weil es eine medizinische Dienstleitung ist.“ Im 110-Quadratmeter-Raum können maximal acht Frauen teilnehmen – mit Mundschutz. Die Matten werden desinfiziert. Wer mitmachen möchte, kann sich per E-Mail melden.

Das neue Kursprogramm ist online verfügbar. Was bietet es?

Rund 300 Kurse, ein Mix aus Neuem und Bewährtem. Neu sind Vortragsabende für pflegende Angehörige oder Eltern von Säuglingen. „Da besteht eine große Nachfrage.“ Windelworkshop, alternative Monatshygiene, Kreativangebote für Kinder, Zumba, Cardiostep, Fitness für Mütter – das Angebot ist groß. Und: Die Angebote der „Wiege“ richten sich an jedes Alter, die ganze Familie. Grams Tipp: „Rufen Sie einfach an und fragen nach, was wir für Sie im Angebot haben.“

www.fbs-remscheid.de

Kontakt und Info

Kontakt: Die „Wiege“, Hohenhagener Straße 9, ist werktags zwischen 8 und 12 Uhr erreichbar: Tel. 7 46 55, oder per Mail: info@fbs-remscheid.de

Teilnehmer: Rund 2000 pro Jahr. Sie kommen aus Remscheid, Wermelskirchen, Bergisch Gladbach und Ronsdorf. „Das Schöne ist: Wer einmal da war, kommt gern wieder“, sagt Elke Grams. 55 Kursleiter zählt die „Wiege“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Live-Blog:  Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare