Tanzzentrum jetzt an der Loborner Straße

Wieder tanzen können, ist für ihn das Wichtigste

Tilim Selva in seinem neuen Tanzzentrum an der Loborner Straße. Der Tänzer ist glücklich, dass er wieder seine Passion leben kann und hat auch bereits Pläne, wie er sein Trainingsangebot ausbauen kann. Foto: Roland Keusch
+
Tilim Selva in seinem neuen Tanzzentrum an der Loborner Straße. Der Tänzer ist glücklich, dass er wieder seine Passion leben kann und hat auch bereits Pläne, wie er sein Trainingsangebot ausbauen kann.

Tilim Selva musste sein Tanzzentrum Remscheid pandemiebedingt schließen – An der Loborner Straße hat er den Neustart gewagt.

Von Michelle Jünger

Remscheid. Die letzten zwei Jahre waren zu vielen ungnädig. Viele Geschäfte oder ganze Existenzen waren durch die Pandemie bedroht, nicht wenige mussten schließen. So erging es auch dem Tanzzentrum Remscheid an der Alleestraße. Inhaber Tilim Selva hatte volle Kurse, erfolgreiche Tanzteams und zahlreiche Titel mit einer tollen Zukunft vor Augen, als die Corona-Pandemie von jetzt auf gleich alles lahmlegte.

Wie so viele andere versuchte der passionierte Tänzer, alles am Leben zu halten, zu überleben. Doch sollte das zunächst nicht reichen. „Ich habe alles reingesteckt, musste umziehen in eine kleinere Wohnung, weil ich eine größere nicht finanzieren konnte“, sagt Tilim Selva. Doch irgendwann kam der Punkt, da ging es nicht mehr. „Da nimmt man eben einen Job an, der das Leben nur finanziert, aber sonst ist da nichts“, sagt Selva.

So ganz ohne Tanzen war die Luft einfach vollkommen raus

Mit der Schließung seines Studios und so ganz ohne Tanzen war die Luft einfach vollkommen raus. Tilim Selva sagt, er habe sich einfach gar nicht wie er selbst gefühlt, und zufrieden sei er so auf keinen Fall. „Irgendwann kam aber der Punkt, da habe ich mir gesagt ‚Tilim, so geht es nicht weiter’, und dann entstand die Idee, etwas Neues aufzubauen“, sagt er. Also hörte er sich um, sah sich um und glaubte trotz verschiedener Einwände an sein Vorhaben, denn er wollte es zumindest versuchen. Und das am liebsten sofort.

So kam er Ende 2021 auf das ehemalige Kampfsportzentrum an der Loborner Straße. Die Entscheidung für die Räumlichkeiten fielen schnell, auch wenn es viel Arbeit bedeutete. „Wir haben hier in zwei Wochen viel Kram rausgeschafft und neu gemacht. Da wurden neue Kabel gezogen, überall neu gestrichen, Lichter, Boxen, Lampen, Spiegel aufgehängt. Es war Wahnsinn!“, erklärt Selva.

Das Projekt „Neueröffnung vom Tanzzentrum Remscheid“ hat er innerhalb von 14 Tagen über die Bühne gebracht. Anfang Januar gab es die Schlüssel, am 14. Januar öffnete das Tanzzentrum zum ersten Mal seine Türen für Mitglieder. „Ohne meine Mitglieder, Freunde und Familie wäre das hier gar nicht möglich gewesen. Ich habe einfach alles hier reingesteckt, und es läuft langsam an“, sagt der Tänzer.

Bereits auf dem Weg zu dem Hauptstudio kann man nun im neuen Tanzzentrum Zeitungsausschnitte und zahlreiche Pokale bewundern, darunter sind auch Weltmeistertitel, die Tilim Selva mit seinen Tanzgruppen eingefahren hat. Das neue Tanzstudio hat auch einige Vorteile. Das bezieht sich nicht nur auf die Miete. „Beim neuen Studio haben wir auch Parkplätze, und es ist super mit dem Bus erreichbar. Außerdem haben wir hier mehr Räume und echt Potenzial auszubauen“, sagt Tilim Selva mit Blick auf die darüberliegende Etage, die leer steht.

Der junge Unternehmer hat wieder Spaß, fühlt sich wohl und hat eine Vision von der Zukunft. „Wenn man einmal wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen ist, merkt man, was wirklich wichtig ist. Nicht Siege sind wichtig, sondern überhaupt tanzen zu können“, blickt er auf die anstrengenden Monate zurück.

Auch lohnt es sich, von wenigen Stunden an zwei Tagen die Woche, konnte Tilim Selva nun auch noch den Dienstag mit in sein Angebot aufnehmen. Ab 5 Jahren können Kinder trainieren, danach sind die Stunden gestaffelt nach Alter und Können. Wenn die Nachfrage wächst, wird das Programm ausgebaut. „Der Anfang ist gemacht und jetzt kann es nur noch besser werden. Und alles ist besser als gar nichts.“

Tanzzentrum Remscheid

Das Angebot vom Tanzzentrum Remscheid, Loborner Straße 5, bezieht sich nicht nur auf Tanzkurse. Dort können auch Räumlichkeiten für Hochzeiten, Meetings oder andere Veranstaltungen angemietet werden. Das gilt auch für das Fitnessstudio. Derzeit finden verschiedene Kurse dienstags, mittwochs und freitags stundenweise statt. Die Jüngsten zwischen 5 und 7 Jahren legen bereits ab 15.45 Uhr los. Anfragen und weitere Informationen unter Tel. (02191) 89 920 91 oder

remscheider-tanzzentrum.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
Hier brummt es: Kleiderladen Rosenhügel ist ein Treffpunkt
Hier brummt es: Kleiderladen Rosenhügel ist ein Treffpunkt
Hier brummt es: Kleiderladen Rosenhügel ist ein Treffpunkt
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen

Kommentare