Vernissage

Whisky: Genuss wird mit Kunst gepaart

Mike Müller stellt seine zweite, exklusive Kollektion vor. Foto: M. Schütz
+
Mike Müller stellt seine zweite, exklusive Kollektion vor.

Mike Müller stellt Sonntag im „Miro“ neue Kollektion exklusiver schottischer Spirituosen vor.

Von Andreas Weber

Whisky-Experte Mike Müller präsentiert die zweite Runde seiner exklusiven Edition schottischer Spirituosen. Der 42-jährige Remscheider spricht mit „The Liquid Art“ Gaumen wie Augen an. Die ungewöhnliche Geschäftsidee verbindet außergewöhnliche Abfüllungen mit lokaler Kunst. Die erste Auflage verkaufte er bis auf ein paar Restflaschen ruckzuck. Der Erfolg hat den ehemaligen Wirt des „Saxo“ animiert, fünf Monate nach seinem Debüt eine neue Kollektion auf den Markt zu bringen.

Wieder sind es vier edle schottische Single Malts und ein Single Grain, die in einem schwarzen Karton mit je einem Kunstdruck von vier Wuppertaler und Remscheider Künstlern bestückt sind. Auch auf den 0,7-Flaschen finden sich die Kunstwerke als Etikette, auf der Rückseite mit Informationen zum Maler. Bei der zweiten Kollektion beteiligten sich Claudia Fey (Remscheid), Gerd Wroblowski (Wuppertal), Nathalie Gaüzes-Halbach (Wuppertal) und Laura Jansen (Remscheid), die mit „Cano Cristales“ und „Scull“ zwei Werke beisteuert.

Drei der vier Künstler werden am Sonntag (14 bis 18 Uhr) bei der Vernissage im Restaurant „Miro“, Scharffstraße 5, anwesend sein, wenn Mike Müller seine Raritäten vorstellt. Die Auflage ist auf je dreißig Stück begrenzt. Die Preise für die insgesamt 150 Flaschen rangieren zwischen 59 und 79 Euro. Wieder bedient der Connaisseur unterschiedliche Geschmäcker mit seinen Whiskys aus der „independent bottler“-Szene. Als Traditionalist lässt Mike Müller die Finger von Experimenten und bleibt bei Produkten, die aus Bourbon-, Port- oder Sherryfässern aus Eichenholz stammen.

Zehnjährige Glentauchers eignet sich bestens für die kalte Jahreszeit

Der Glentauchers, 10 Jahre alt, stammt aus einem „First Fill Oloroso Sherry“-Fass. Der Single Malt lebt von seinen dunklen, schweren Aromen, die Müller als „Kamin-Genuss“ für die kalte Jahreszeit bezeichnet. Der Benriach, 10 Jahre alt, lagerte in einem „Refill Bourbon“-Fass, kommt fruchtig, blumig daher. Mit fünf jung an Jahren ist der Macduff aus einem „First Fill Bourbon“-Fass ein glänzendes Beispiel für den Remscheider Anbieter, wie „aus einem guten Fass nach kurzer Zeit grandiose Aromen gezaubert werden“. Müller preist ihn als vielschichtig, geprägt von frischen Früchten.

Der Islay Malt II, 6 Jahre alt, wurde in einem „Finest Oloroso Sherry“-Fass gefinished (nachgereift), schmeckt erdig nach Rauch, Torf, Leder. Der Invergordon aus einem „First Fill Bourbon“-Fass ist der einzige Grain, 20 Jahre alt, mit weicher Note und karamelligem Geschmack.

Schon bei der ersten Auflage hatte Müller, der „The Liquid Art“ auch bei seinen regelmäßigen Tastings vorstellt, Stammkunden, die die ganze Palette erstanden. Überhaupt war der Remscheider bass erstaunt, dass sich seine Produkte bundesweit verkauften, dank eines Online-Artikels im führenden Fachmagazin „Whiskyexperts“. Viel verdient Müller an dem Verkauf nicht. „Es soll Hobby bleiben.“ Deshalb kann er sich nicht vorstellen, dass die Auflage bei der dritten Kollektion 50 Flaschen übersteigt. „Die Exklusivität soll gewahrt bleiben“, sagt er.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
81-Jähriger gesteht sexuellen Missbrauch der Stiefenkelin
81-Jähriger gesteht sexuellen Missbrauch der Stiefenkelin
81-Jähriger gesteht sexuellen Missbrauch der Stiefenkelin
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare