Freitag

Unwetter: Wetterdienst warnt vor schwerem Gewitter

Auf der Wermelskirchener Straße mussten die Einsatzkräfte einen kapitalen Baum entfernen. Foto: A. Engels/ Feuerwehr Remscheid
+
Sturmschäden: Auf der Wermelskirchener Straße war im Februar ein Baum umgestürzt.
  • Verena Willing
    VonVerena Willing
    schließen

Die Unwetter können auch am Montag teilweise sehr heftig ausfallen. Unter anderem ist von Orkanböen oder Hagel die Rede. Am Donnerstag und Freitag blieb es ruhig.

Erneute Unwetterwarnung am Montag

Montag, 9.45 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Vorwarnung für Solingen herausgegeben. Demnach wird ab Montagmittag eine Unwetterlage für die gesamten Region erwartet. Zu rechnen sei verbreitet mit kräftigen Gewittern, schwere Sturm- und orkanartige Böen zwischen 95 und 110 Kilometer und heftigem Starkregen mit um die 35 l/m2 innerhalb einer Stunde. Der DWD berichtet von möglichen Hagelkörnern mit einer Korngröße bis zu 3 Zentimeter. Gegen späten Abend soll sich die Wetterlage beruhigen.

Bei der aktuellen Warnung des Deutschen Wetterdienstes DWD handelt es sich um eine Vorabwarnung. Diese wird im Laufe des Tages weiter konkretisiert. Dieser Ticker wird weiter aktualisiert.

Vorwarnung vor Hagel, Starkregen, Sturm in Remscheid

Freitag, 11.30 Uhr: Während in Radevormwald Eltern gebeten werden, ihre Kinder von der Schule abzuholen, sieht die Lage in Remscheid entspannter aus. Sozialdezernent Thomas Neuhaus lägen derzeit keine Informationen vor, dass Kinder in Remscheid nach Hause geschickt werden.

Die Feuerwehr spricht derweil von einer unsicheren Lage, was den Gewiiterverlauf angeht. Nach derzeitigem Stand soll es in Remscheid eher glimpflich zugehen. zak

Freitag, 10 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Vorwarnung für Remscheid herausgegeben. Demnach wird ab Freitagmittag eine „großräumige und heftige Unwetterlage“ über der gesamten Region erwartet. Zu rechnen sei verbreitet mit schweren, zum Teil auch extremen Gewittern, schwere Sturm- und Orkanböen zwischen 90 und 130 Kilometer und heftiger Starkregen mit bis zu 60 l/m2 innerhalb weniger Stunden. Der DWD berichtet von möglichen Hagelkörnern mit einer Korngröße bis zu 5 Zentimeter. Einzelne Tornados seien nicht ausgeschlossen. Gegen Abend soll sich die Wetterlage beruhigen.

Bei der aktuellen Warnung des Deutschen Wetterdienstes DWD handelt es sich um eine Vorabwarnung. Diese wird im Laufe des Tages weiter konkretisiert. Dieser Ticker wird weiter aktualisiert.

Gewitter und Regen am Donnerstag

Freitag, 8 Uhr: Das Gewitter mit starkem Regen und Hagel am Donnerstagabend hat in Remscheid keine größeren Schäden verursacht, berichtet die Polizei. Die Feuerwehr rückte zu einem umgestürzten Baum in Remscheid aus.

Donnerstag: Wetterdienst gibt Unwetterwarnung heraus

19. Mai, 12 Uhr: Remscheid. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für Remscheid veröffentlicht. Ab den frühen Nachmittagsstunden erwarten die Experten von Westen zum Teil schwere Gewitter. Dabei besteht die Gefahr von heftigem Starkregen. Zudem können Sturmböen oder schwere Sturmböen zwischen 80 und 100 Stundenkilometern, lokal auch Orkanböen um 120 Stundenkilometern auftreten, heißt es. Örtlich ist auch größerer Hagel wahrscheinlich.

In der Nacht nehme die Wahrscheinlichkeit für Unwetter vorübergehend wieder ab. Doch gleich am Freitag droht laut Wetterdienst das nächste schwere Gewitter mit „gebietsweise massiven Auswirkungen“. Unter anderem können Tornados auftreten.

Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. red

Zuletzt hatten mehrere Sturmtiefs zahlreiche Schäden in Remscheid verursacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Erich Merken ist schon seit 50 Jahren beim Weihnachtstreff dabei
Erich Merken ist schon seit 50 Jahren beim Weihnachtstreff dabei
Erich Merken ist schon seit 50 Jahren beim Weihnachtstreff dabei
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Grüne Damen laden zur Plauderecke in Bücherei ein
Grüne Damen laden zur Plauderecke in Bücherei ein
Grüne Damen laden zur Plauderecke in Bücherei ein
Strompreisbremse, Gaspreisbremse, Dezemberhilfe:  Antworten auf die wichtigsten Fragen
Strompreisbremse, Gaspreisbremse, Dezemberhilfe: Antworten auf die wichtigsten Fragen
Strompreisbremse, Gaspreisbremse, Dezemberhilfe: Antworten auf die wichtigsten Fragen

Kommentare