Themenjahr

Werkzeugmuseum: Auf die Beitel folgen die Fahrräder

Das Werkzeugmuseum hat eine Sammlung von 1500 Beiteln und Schlagmarken erhalten. Diese sollen ab September ausgestellt werden. Foto: Michael Schütz
+
Das Werkzeugmuseum hat eine Sammlung von 1500 Beiteln und Schlagmarken erhalten. Diese sollen ab September ausgestellt werden.

Arbeitskreis Bergische Museen hat sein Themenjahr „Alles in Bewegung“ gestartet – Hastener Haus macht mit.

„Alles in Bewegung“ – so heißt das neue Themenjahr der 21 teilnehmenden bergischen Museen. Koordiniert wird es vom Arbeitskreis Bergische Museen. Was es in den Häusern von Wülfrath bis Solingen zu sehen gibt, ist nun im Internet veröffentlicht worden. Neben Sonderausstellungen wird es unter anderem Aktionstage, geführte Rad- und Wandertouren, Podcast, Vorträge und Kultur geben. Aus Remscheid ist wieder das Deutsche Werkzeugmuseum dabei, aus Solingen das Industriemuseum. „Alle 21 bergischen Museen stellen sich in den nächsten Wochen außerdem auf den Social-Media-Plattformen des Netzwerks vor – mit eigens dafür produzierten Kurzclips sowie weiteren Informationen“, berichtet Dr. Katrin Hieke von der Geschäftsstelle Arbeitskreis Bergische Museen.

In Hasten laufen die Vorbereitungen für die neue Sonderausstellung im Rahmen des Themenjahrs auch Hochtouren. Am 2. September soll dort „Beitel – scharf und geschlagen“ eröffnet werden. Wenn Corona es erlaubt und die Beitel-Schau bis März 2022 läuft, möchte Museumsleiter Dr. Andreas Wallbrecht noch eine weitere Ausstellung im Themenjahr organisieren – zum Thema Fahrräder. „Denn die Entwicklung des Fahrrads war nur durch die nahtlosen Röhren der Brüder Mannesmann möglich.“ Und wer weiß das schon? Das Museum hat dazu eine eigene Mannesmann-Ecke.

Das Themenjahr wird durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und den Landschaftsverband Rheinland gefördert und von den Trägervereinen der Museen unterstützt. -pm/mw-

www.bergischemuseen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl

Kommentare