Wirtschaft

Weniger Neubauten fürs Gewerbe

In Remscheid mangelt es bekanntermaßen an Gewerbeflächen.

Das wird nun auch von Daten des Statistischen Landesamts untermauert. Demnach ist die Zahl der Baugenehmigungen für sogenannte Nichtwohngebäude in Remscheid im ersten Halbjahr 2022 auf niedrigem Niveau noch einmal zurückgegangen. Waren in den ersten sechs Monaten 2021 noch acht solcher Gebäude genehmigt worden, darunter ein Büro- und Verwaltungsgebäude und drei Lagergebäude, waren es von Januar bis Juni dieses Jahres nur noch fünf.

Ein Minus von 37,5 Prozent. Auch die Größe der Projekte nahm offensichtlich ab: Die acht im ersten Halbjahr 2021 verfügten zusammen noch über einen Rauminhalt von rund 37 000 Kubikmetern, die fünf in diesem nur noch über etwa 17 000 Kubikmeter. Das entspricht einem Rückgang von mehr als 55 Prozent. -wey-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
B229: Stau von Ueberfeld bis Lennep
B229: Stau von Ueberfeld bis Lennep
B229: Stau von Ueberfeld bis Lennep
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Petra Kuhlendahl ist stellvertretende Bezirksbürgermeisterin
Petra Kuhlendahl ist stellvertretende Bezirksbürgermeisterin
Petra Kuhlendahl ist stellvertretende Bezirksbürgermeisterin

Kommentare