Welterbe-Stiftung soll in Solingen sitzen

-pm- In Sachen Welterbe Müngstener Brücke wird es eine Stiftung geben, die in Solingen sitzen wird. Das wurde nun nach dem Treffen von Vertretern aller sechs Brücken aus Italien, Frankreich, Portugal und dem Bergischen bekannt. Die wichtigste Entscheidung ist, dass die bereits angedachte Stiftung, aus der der Prozess finanziert werden soll, noch in diesem Jahr gegründet wird.

Schon beim Treffen zuvor in Frankreich seien die beteiligten Länder dem Vorschlag aus Deutschland gefolgt, in jedem Land einen Verein zu gründen, der das Bewerbungsverfahren im eigenen Land fördert und unterstützt, sagt Carsten Zimmermann von der Nachbarstadt Solingen. „Dabei wählt jede Nation die Organisationsform, die optimal auf die eigenen Strukturen zugeschnitten ist“, erklärt der Welterbe-Koordinator. Im Städtedreieck gibt es seit dem vergangenen Jahr den „Förderverein Welterbe Müngstener Brücke“. Nun ist laut Zimmermann auch in Frankreich ein Förderverein an den Start gegangen, Portugal und Italien würden in Kürze folgen. „Wenn alle Strukturen stehen, soll eine Stiftung gegründet werden, die das Gesamtvorhaben finanziert, den europäischen Welterbe-Prozess unterstützt und begleitet. Getragen wird sie gleichberechtigt von allen Brücken-Partnern, ihr Sitz soll in Solingen sein. Beim nächsten Kongress, der noch in diesem Jahr unter der Müngstener Brücke stattfindet, soll das weitere Vorgehen im Detail besprochen werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt erneut
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt erneut
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt erneut

Kommentare