Tradition

Weihnachtssterne strahlen über der Alleestraße

Sterne schaffen Weihnachtsatmosphäre auf der Allee. Foto: Roland Keusch
+
Sterne schaffen Weihnachtsatmosphäre auf der Allee.

Entgegen der Befürchtung: Beleuchtung über der Fußgängerzone funktioniert.

Von Andreas Weber

Remscheid. Ein wenig weihnachtlich wird die Innenstadt nun doch vor dem Fest erstrahlen. Einen Markt gibt es zwar dieses Jahr nicht auf dem Theodor-Heuss-Platz, zumindest aber glitzern über der Allee die Sterne. Am Donnerstagmittag wurde das Aufhängen der Lichterketten abgeschlossen. Binnen drei Tagen hatten die Veranstaltungstechniker von der Firma Noise Toys ihre von einem Hubsteiger unterstützte Mission abgeschlossen. Von unten am Markt bis nach oben an der „Zange“ hängen die Leuchtmittel, die abends für eine heimelige Atmosphäre beim Shoppen sorgen und bis Mitternacht angeschaltet sind.

21 Reihen wurden quer über der Einkaufsmeile befestigt. Und die Aufregung bei Ralf Wieber (Marketingrat Innenstadt) wird sich legen. Denn die Sterne brennen. Die gravierenden technischen Mängel in der veralteten Infrastruktur, die Wieber einen Flop bei der Installation befürchten ließen, entpuppten sich als nicht gravierend. Christian Salzsieder und Sascha Vahrenholt von Noise Toys, die mit drei weiteren Mitarbeitern einer weiteren Firma, die für den Hubsteiger und dessen Sicherung zuständig war, für die Erhellung sorgten, stellten nur ein paar Mängel fest.

Kleinere Probleme ließen sich schnell beheben

So leuchtete eine Reihe nicht, weil ein Stecker fehlte, außerdem war ein ganzer Abschnitt außer Gefecht, weil Wasser in eine Verteilerdose gelangt war. Probleme, die sich beheben ließen, wenngleich die Herrnhuter Sterne in ihren drei Größen (groß, mittel, klein) schon seit ihrer Anschaffung einen sichtbaren Schwund erlitten haben. Da zwischendurch immer wieder Sterne kaputtgehen, lichteten sich die Reihen. Waren es früher sieben Sterne auf einer Querstrebe, mussten die Techniker diesmal die Anzahl auf maximal sechs reduzieren. Der Marketingrat, der die Sterne 2015 über Sponsorengelder angeschafft hatte, hofft, dass sich mit dem neuen Lichtkonzept im Zuge der Revitalisierung der Innenstadt Lösungen für eine neue Weihnachtsbeleuchtung abzeichnen.

Baudezernent Peter Heinze deutete dem RGA an: „Es ist ein Thema, ob die Weihnachtsbeleuchtung in das Lichtkonzept integriert wird.“ Nächstes Jahr, wie von Wieber erhofft, sei damit allerdings noch nicht zu rechnen, die Alle ist noch nicht an der Reihe. Lichttechnisch wird es erst einmal Lösungen für die Alte Bismarckstraße geben. Ein Planungsbüro arbeitet dazu an den Details.

Der digitale Abschluss-Workshop des Fußverkehrs-Checks nahm die Remscheider Innenstadt unter die Lupe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare