Wehr rückt zu Kellerbrand und Lagerfeuer aus

Zwei Einsätze

-mw- Die Berufsfeuerwehr musste am Wochenende zwei Mal ausrücken. Zu einem Kellerbrand im Sonnenhof wurde sie am Freitag gegen 21.30 Uhr gerufen. Das Feuer war in einem für Modellbau genutzten Kellerraum ausgebrochen. Anwohner der Doppelhaushälfte hatten den Brand frühzeitig bemerkt und konnten sich in Sicherheit bringen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich schon massiv Rauch im Gebäude ausgebreitet, das Feuer drohte auf weitere Teile des Kellers überzugreifen. Die Feuerwehr konnte dies durch schnelles Löschen verhindern. Drei Personen, darunter die Eigentümer, wurden ärztlich behandelt. Sie hatten selbst versucht zu löschen. Eine Rauchgasvergiftung konnte jedoch ausgeschlossen werden. Der Kellerraum ist nicht mehr bewohnbar.

Zu einem Einsatz in der Honsberger Kleingartenanlage an der Lindenhofstraße ist die Feuerwehr am Samstagabend ausgerückt. Ein Augenzeuge hatte um 21.53 Uhr einen Brand gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf, stellte sich heraus, dass es sich um ein nicht genehmigtes Lagerfeuer in einer Feuerschale handelte. Die Wehrmänner mussten nichts löschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Friedrich-Ebert-Platz: Der Umbau beginnt mit Abriss
Friedrich-Ebert-Platz: Der Umbau beginnt mit Abriss
Friedrich-Ebert-Platz: Der Umbau beginnt mit Abriss
Fluthilfe stellt sich im Kall-nit-Livetalk vor
Fluthilfe stellt sich im Kall-nit-Livetalk vor
Fluthilfe stellt sich im Kall-nit-Livetalk vor

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare