Weckmänner – lecker aus Tradition

Hefegebäck

Am 11. November wird Sankt Martin gefeiert. Weckmänner sollen an Heiligen Martin von Tours erinnern.

Zutaten (für 3 bis 6 Stück): 500 g Mehl, 40 g frische Hefe, 250 ml handwarme Milch, 2 Eier, 100 g weiche Butter, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, Mehl für die Arbeitsfläche, Backpapier, Rosinen für die Dekoration

Zubereitung: Die Hefe mit einem Esslöffel Zucker und etwas warmer Milch auflösen, etwas Mehl zugeben. Den Vorteig warm ruhen lassen, bis er Blasen wirft. Die übrigen Zutaten zugeben und Teig kneten. Abermals gehen lassen, bis er sich nahezu verdoppelt hat. Den Backofen auf 220˚ C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig in gleichgroße Stücke teilen und zu Rollen formen. Das Männchen nun in Form bringen: Zunächst an einem Ende der Rolle einen Kopf modellieren und mit einer Schere oder einem Messer Arme und Beine einschneiden. Diese wieder an den Körper andrücken, damit der Teig gleichmäßig gart. Die Figuren bei 180˚ C Ober-Unterhitze gut 30 Minuten backen.

Tipp: Den Hefeteig vor dem Backen mit einer Mischung aus Eigelb und 2–3 EL Milch oder Sahne bestreichen, mit Rosinen dekorieren.

Aus: Ira Schneider, „Bergische Küchenklassiker – Das Backbuch“, Wartberg Verlag

www.bergisch-bestes.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Auffällig aussehendes Duo raubt Obdachlosen in Remscheid aus
Auffällig aussehendes Duo raubt Obdachlosen in Remscheid aus
Auffällig aussehendes Duo raubt Obdachlosen in Remscheid aus
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle

Kommentare