Familienzeit

Von Zeichnen bis Theater: Das bietet die MKS

Die Freispieler sind zwischen 21 und 49 Jahre alt und bringen stets ein Theaterstück auf die Bühne.
+
Die Freispieler sind zwischen 21 und 49 Jahre alt und bringen stets ein Theaterstück auf die Bühne.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Im Fachbereich Kunst kommt die ganze Familie auf ihre Kosten – Zwei Wochen gratis Schnuppern ist inklusive.

Remscheid. Wer an die Musik- und Kunstschule (MKS) Remscheid denkt, hat vielleicht erst Gitarren- oder Klavierunterricht im Kopf. Aber die Bildungseinrichtung an der Scharffstraße bietet auch im Kunstbereich unter der Leitung von Teona Gogichaishvili so einiges. Die Schüler sind übrigens keinesfalls nur Kinder: Selbst Senioren machen hier mit. Diese Kurse gibt es im Fachbereich Kunst:

Die Silberzwiebeln: Die Improvisationstheatergruppe richtet sich an alle ab 50 Jahren. Fürs Improvisieren braucht man übrigens keine Vorkenntnisse, sagt Dozent Kim Preyer vom WTT. Nur zwei Dinge sollte man mitbringen: Spaß und Humor. Wann und wo? Montags, 14.30 bis 16 Uhr, Alleestraße 17-19.

Fantasielabor: Kinder ab sechs Jahren (oder jüngere mit Begleitung) lernen bei Kim Preyer, wie sie aus Holz, Stein oder Papier Kunstwerke basteln können. Dabei wird auch der Umgang mit Werkzeugen vermittelt. Montags, 16 bis 17.30 Uhr, Scharffstraße 7.

Manga Spirit: Susanne Reichmann, die an der Kunstschule in Lennep aktiv ist, geht mit Kindern und Jugendlichen dem Mythos Manga und Anime auf die Spur. Die Teilnehmer lernen, wie sie Manga-Comics zeichnen. Montags, 16 bis 17.30 Uhr, treffen sich die Acht- bis Zwölfjährigen zum Grundlagenkurs, von 17.30 bis 19 Uhr die 13- bis 18-Jährigen im Fortgeschrittenenkurs – in der MKS, Scharffstraße 7.

Mein erster Kunstkurs: In diesem Kurs mit Nils Blumenschein lernen die Fünf- bis Zehnjährigen spielerisch die Welt der Kunst kennen. Zwar liegt der Schwerpunkt auf Malen und Zeichnen, aber auch Schere und Kleber sollen nicht zu kurz kommen. Wann? Dienstags und donnerstags, 15 bis 16.30 Uhr, in der MKS.

Pinsel und Tusche: Pinsel, Farbe, Bleistift, aber auch Pastellkreide und Fineliner kommen hier zum Einsatz, um das Malen weiter zu vertiefen: dienstags und donnerstags, 16.30 bis 18 Uhr, in der MKS. Für alle von 10 bis 14 Jahre.

Let’s get digital: Nils Blumenschein gibt 14- bis 21-Jährigen Tipps und Tricks zu Street-Art, Multimedia, Malerei, Postern: dienstags und donnerstags, 18 bis 19.30 Uhr, MKS.

Freispieler: Auch Erwachsene dürfen spielen. Die Freispieler von 21 bis 49 Jahren studieren jedes Jahr ein Stück ein, das am Ende aufgeführt wird. Ein Kurs mit Kim Preyer für alle mit Leidenschaft fürs Theater. Wann? Dienstags, 19 bis 21 Uhr, in der MKS, Raum 2.

Kunstspektakel: Einen Kurs für geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bietet Susanne Schrader mittwochs von 14 bis 18 Uhr im Blauen Salon, Wülfingstraße 1, an. Jeder kann mitmachen. Spiel, Sprache, Musik, Malerei und Masken, aber auch Färben mit Pflanzenfarben stehen hier im Mittelpunkt.

Bastelfieber: Holz, Pappe und Krimskrams finden hier eine neue und erstaunliche Anwendung: Die Fünf- bis Zehnjährigen dürfen in der MKS mit Hakan Eren mittwochs von 15 bis 16.30 oder freitags von 14.30 bis 16 Uhr drauf los basteln.

Theaterlabor: Im WTT trifft sich mittwochs von 16 bis 17.30 Uhr eine Gruppe mit Kim Preyer. Geeignet für alle zwischen 8 und 14 Jahren. Sie lernen die Grundlagen des Schauspiels und studieren gemeinsam ein Stück ein.

Schreibwerkstatt: Spannende Abenteuer, schöne Geschichten und interessante Ideen können 10- bis 21-Jährige bei der Schreibwerkstatt mit Kai Schreiber zu Papier bringen: mittwochs, 16 bis 17.30 Uhr, in der MKS.

Kreativexplosion: Mittwochs und freitags, je 16.30 bis 18 Uhr, dürfen die Sieben- bis Zwölfjährigen gemeinsam mit Hakan Eren in der MKS so richtig „kreativ explodieren“. Der Fokus liegt auf Holz und recycelten Objekten.

Schnuppern: Alle Kurse können zwei Wochen lang kostenfrei getestet werden. Erst dann müssen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entscheiden. Es können auch mehrere Kurse ausprobiert werden. Es gibt nämlich noch mehr zu entdecken, als wir aufgelistet haben.

Kontakt: Bei Fragen zu Anmeldung, Rechnung und Beratung zu Ermäßigungen steht das Team unter Tel. (0 21 91) 16 30 07 und 16 25 29 bereit.

www.mks-remscheid.de

Folkloretanz für Erwachsene

Die MKS hat in ihrem Kurs „Internationaler Folkloretanz“ für Erwachsene mit Tanzpädagogin Sylvia Daiber Plätze frei. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Vielfalt der Tanzkultur aus Südost-Europa kennen. Der Einsteigerkurs findet montags, 10 bis 11 Uhr, in der Röntgenstraße 16 statt, der Fortgeschrittenenkurs dienstags 10.30 bis 11.30 Uhr in der Alleestraße 13-15.

Info und Anmeldung: Tel. (0 21 91) 84 23 01;

daiber.tanzen@t-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen

Kommentare