Von unten nach oben

Medora zieht innerhalb des Zentrums Süd um

Neue Räume an der Rosenhügeler Straße ab 6. April – Therapeutische Leistungen bleiben bestehen – Standort im Allee-Center wird fortgeführt.

Von Melissa Wienzek

Es sind schwierige Zeiten für die gesamte Branche in der Corona-Pandemie. Dennoch die gute Nachricht: Das Zentrum für Gesundheit und Bewegung, die Medora, bleibt an seinen beiden Standorten im Zentrum Süd als auch im Allee-Center. Allerdings wird es nach Ostern im Südbezirk Änderungen geben.

„Wir ziehen zum 6. April innerhalb des Hauses um – vom Erdgeschoss in die zweite Etage“, erklärt Geschäftsführer Sascha Schnitzler auf RGA-Nachfrage. Die Kunden sind bereits mittels eines Newsletters und mit Aushängen informiert worden. Alle therapeutischen Leistungen wie Physiotherapie, Manuelle Therapie, Lymphdrainage oder Hausbesuche bleiben bestehen. Einziger Wermutstropfen: Die Trainingsfläche im Zentrum Süd wird geschlossen. Kunden, die weiter an Geräten trainieren möchten, können dies allerdings weiterhin tun – am Medora-Standort im Allee-Center.

Die neuen Räume sind 210 Quadratmeter groß. Mit dem Umzug vom Erdgeschoss in die zweite Etage ändert sich zudem die Hausnummer: von 4a auf 8. Dies gilt ab dem 6. April. „Wir bleiben am Standort Süd“, betont Sascha Schnitzler. „Wir stellen uns jedoch neu auf und passen unsere Leistungen an.“ Die therapeutischen Leistungen laufen im Übrigen auch während des Lockdowns an beiden Standorten weiter – unter den bewährten Hygiene- und Sicherheitsstandards. Auf Desinfektion und Sauberkeit werde ohnehin schon seit jeher strengstens geachtet, sagt der Geschäftsführer – auch schon vor der Pandemie.

Die Medora feiert in diesem Jahr 27-jähriges Bestehen. Das Team umfasst aktuell 35 Mitarbeiter. Neben Physiotherapie und medizinischer Fitness bietet das Zentrum für Gesundheit Kurse, Ernährungsberatung, Rehasport und betriebliches Gesundheitsmanagement an. So arbeiten zum Beispiel Vaillant, das BZI, die Volksbank im Bergischen Land oder das Sana-Klinikum mit der Medora zusammen.

Kontakt: Zentrum Süd: Tel. 6 96 83 41; Allee-Center: Tel. 9 28 70; E-Mail: info@medora-remscheid.de. Auf der Internetseite kann ein Termin vereinbart werden:

medora-remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare