In der ganzen Stadt ist was los

Von Live-Kunst bis Zack Zack Party: Das Programm der Kulturnacht

Bianca Haarmann entwirft mit Gästen ein Upcycling-Werk.
+
Bianca Haarmann entwirft mit Gästen ein Upcycling-Werk.

Die „Vaillant Nacht der Kultur und Kirchen“ steigt am kommenden Samstag.

Remscheid. Sie hat gefehlt: Das erste Mal seit drei Jahren steigt am Samstag, 29. Oktober, wieder die „Vaillant Nacht der Kultur und Kirchen“ in ganz Remscheid. Rund 60 Kulturschaffende öffnen Türen an teils ungewöhnlichen Orten und sorgen für Programm von Lesung über Kunst bis Kino.

Kulturinteressierte können dabei ihre persönliche Kulturnacht planen – mit einer digitalen Karte. Abrufbar im Netz oder über den QR-Code der Veranstaltungsbroschüre. Ermöglicht wird die „Nacht der Kultur und Kirchen“ erneut durch die großzügige Förderung der Vaillant Group.

Neben den großen Institutionen – eine Übersicht hatte der RGA bereits veröffentlicht – gibt es auch kleinere Angebote. Ein Blick ins Programm.

Live-Installation: Bitte bringt Verpackungsmüll mit – darum bittet Bianca Haarmann. Im Neuen Lindenhof bindet die Künstlerin die Besucher in ihre Live-Installation „Farben/Töne/Licht“ von 16 bis 20 Uhr ein, untermalt von den sphärischen Klängen von Oliver Moriniére. Ab 19.30 Uhr gibt’s ein Büfett der Food Sharer.

Olle Klamotten: Wer wollte nicht schon mal im riesigen Kostümfundus des WTT wühlen? Ab ins Rokoko-Kleid und Foto machen: 18 bis 22 Uhr.

Labyrinth: In der katholischen Kirche St. Bonaventura wird ein begehbares Labyrinth aufgebaut. Start um 18 Uhr mit einem Gottesdienst.

Mittelalter in der Galerie: Manfred Orlikowski und Ursula Kaufhold-Orlikowsk spielen alte Musik aus anderen Ländern mit verschiedenen Flöten und Schlagwerk – selbstverständlich gewandet in der Galerie Wroblowski in Lennep, 16 bis 17 Uhr.

Staunen für den Gaumen: Comedy-Kellner Hugo serviert im Miro ab 18 Uhr ein besonderes Menü aus Zauberei, Comedy und Überraschungen.

Schreinerei auf Abwegen: Die Coverband Green Ink Machine rockt die Schreinerei Bach, Schützenstraße 48, ab 18 Uhr. Dazu gibt es Speisen und Getränke.

Eierschalen-Garage: Elisabeth Herold öffnet ihre Garage, Küppelstein 23, und zeigt dort ihre Eierschalen-Arbeiten: 18 bis 22 Uhr.

Live-Acts zwischen Brillen: Drei Mal Livemusik bei Jannasch Optik, Bismarckstraße 106: Lazy Bastards, die faulste Band der MKS, spielt Jazz. Robin Shepherd präsentiert Folk-Melodien, das Instrumental-Trio Malako Zoo spielt von Funk bis Soul geprägte Songs.

Kerze trifft Gewürze: Eigenes Kräutersalz sowie Kerzen können die Besucher in der Bergischen Gewürzmanufaktur, Hastener Straße 83, herstellen: 18 bis 22 Uhr.

House und Orgel im Mix: Kantorin Ursula Wilhelm und DJ Max Schwark bieten einen Mix aus Orgelmusik und House Music in der evangelischen Stadtkirche ab 19.30 Uhr.

80er-Jahre-Party: In der Dorfschänke, Remscheider Straße 12, dürfen Trainingsanzug und Leder nicht fehlen: 80er-Jahre Party von 19 bis 3 Uhr.

Zack Zack Party: Uwe Rapp legt ab 20 Uhr im Löf auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach Insolvenz einer Firma: Kunden warten auf ihre eingelagerten Winterräder
Nach Insolvenz einer Firma: Kunden warten auf ihre eingelagerten Winterräder
Nach Insolvenz einer Firma: Kunden warten auf ihre eingelagerten Winterräder
Immobilienpreise gehen in Remscheid in den Sinkflug
Immobilienpreise gehen in Remscheid in den Sinkflug
Immobilienpreise gehen in Remscheid in den Sinkflug
Die Kicker vom Hackenberg haben wieder Zukunft
Die Kicker vom Hackenberg haben wieder Zukunft
Die Kicker vom Hackenberg haben wieder Zukunft
Blick hinter die Kulissen: So lebt die Luftspiral-Artistin
Blick hinter die Kulissen: So lebt die Luftspiral-Artistin
Blick hinter die Kulissen: So lebt die Luftspiral-Artistin

Kommentare