Volksbühne braucht Helfer für Bank-Abbau

Heimatspielgelände

LÜTTRINGHAUSEN -mw- Die Heimatspielbühne im Herzen der Lüttringhauser Altstadt wird verschönert. Die Stadt Remscheid investiert 20 700 Euro in die Aufwertung des bergischen Kleinods am Ludwig-Steil-Platz. Unterstützung gibt es dabei von der Lüttringhauser Volksbühne. Der Theater- und Mundartverein richtet auf der Heimatspielbühne im Dorp traditionell seine „Bergischen Heimatspiele“ aus. So nach der zweijährigen Corona-Zwangspause dann hoffentlich wieder im Sommer 2022. Die Proben laufen bereits. Bis dahin soll die Bühne instandgesetzt sein.

Einige Helfer der Volksbühne werden dazu am Samstag, 20. November, ab 9 Uhr anpacken: Sie demontieren die morschen Bänke und werfen sie in einen von der Stadt bereitgestellten Container. Dafür sucht der Verein noch ein paar tatkräftige Helfer, die mitanpacken – gemeinsam ist man schneller fertig. „Einfach vorbeikommen, Werkzeug liegt bereit“, sagt Christian Wüster, Vorsitzender der Lüttringhauser Volksbühne.

Seine Aufgabe war es, fünf Sponsoren für die neuen Bänke zu suchen. Jede kostet 680 Euro. „Ich arbeite jetzt schon stark an den 20“, sagt Wüster. Firmen und Privatleute sorgen so neben der Stadt dafür, dass die Heimatspielbühne auch weiter existiert. Die Spender erhalten im Gegenzug eine Plakette an der Bank – und verewigen sich damit im bergischen Kleinod.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz

Kommentare