Konzerte

Viele Remscheider wollen im Advent die Frauenchöre hören

Der Lüttringhauser Frauenchor präsentierte nicht nur Weihnachtliches. Die Sängerinnen stellten sich auch neuen Herausforderungen.
+
Der Lüttringhauser Frauenchor präsentierte nicht nur Weihnachtliches. Die Sängerinnen stellten sich auch neuen Herausforderungen.

Weihnachtliche Musik in Lennep und Lüttringhausen.

Von Lena Spataro

Remscheid. Besonders auf den zweiten Sonntag im Advent haben sich in diesem Jahr der Lüttringhauser Frauenchor 1991 und der Frauenchor Remscheid gefreut: Beide gaben Weihnachtskonzerte vor vollen Publikumsreihen.

Mit dem Klassiker „Frohe Weihnacht“ startete der Lüttringhauser Frauenchor 1991 seinen Auftritt im CVJM-Haus. Rund 35 Frauen, gekleidet in Schwarz mit weihnachtlichem Schmuck, bekamen musikalischen Unterstützung vom ehemaligen stellvertretenden Solocellisten der Bergischen Symphoniker, Adalbert Wrotkowski. Petra Rützenhoff-Berg übernahm Moderation, Klavierbegleitung und Dirigat.

Die Lüttringhauser präsentierten nicht nur Weihnachtliches und hoben Kontraste in sowie zwischen den Stücken hervor: „Durch Kontraste wird das erst toll“, sagte Rützenhoff-Berg. So interpretierte der Chor beispielsweise das englische Lied „Mary did you know“ – ein Werk, mit dem der Chor seinem Ziel näherkommen möchte: stets aktuell zu bleiben und sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Frauenchor und das Dabringhauser Blechbläserensemble spielten in der Rögy-Aula

Der Frauenchor Remscheid und das Dabringhauser Blechbläserensemble gestalteten den Abend in der Rögy-Aula.

Ein farblich ähnliches Bild bot sich auch in der Aula des Röntgen-Gymnasiums. Eine Anstecknadel in Geschenke-Optik stand im Kontrast zur Kleidung des Frauenchors Remscheid. Das Dabringhausener Blechbläserensemble eröffnet den Abend mit seiner eindrucksvollen Version von „Alle Jahre wieder“, bei dem das Publikum mitsang. Und für Lenneps Bezirksbürgermeister Markus Kötter gab es dazu noch ein Geburtstagsständchen.

Neben bekannten Weihnachtsliedern wurden auch neue Songs gemeinsam mit Markus Wentz am Klavier erstmalig aufgeführt. „Wir freuen uns darauf, einige Stücke zu singen, die wir während der Pandemie nur über Zoom proben konnten“, sagte Vorsitzende Kathrin Werth. Höhepunkte waren „We are the World“ von Michael Jackson und „Wir ziehen in den Frieden“ von Udo Lindenberg.

Mitmachen

Lüttringhauser Frauenchor: Geprobt wird dienstags von 18 bis 19.30 Uhr im Lüttringhauser Rathaus.

Remscheider Frauenchor:Mittlerweile kann sich der Chor wieder montags von 18.15 bis 19.45 Uhr im Serways Hotel in Remscheid treffen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Park an der Marienstraße wird für  165.000 Euro umgebaut
Park an der Marienstraße wird für 165.000 Euro umgebaut
Park an der Marienstraße wird für 165.000 Euro umgebaut
H<sub>2</sub>O: Höhere Preise gelten ab heute
H2O: Höhere Preise gelten ab heute
H2O: Höhere Preise gelten ab heute
Maskenpflicht-Ende: Das sagen Fahrgäste in Remscheid
Maskenpflicht-Ende: Das sagen Fahrgäste in Remscheid
Maskenpflicht-Ende: Das sagen Fahrgäste in Remscheid
Tanzfabrik: Disco-Chef gibt einen aus
Tanzfabrik: Disco-Chef gibt einen aus
Tanzfabrik: Disco-Chef gibt einen aus

Kommentare