Viele Gründe, den Wald aufzuforsten

Das stand vor 25, 50, 75 und 100 Jahren im RGA

Remscheid -wey- 1996 „Tritt aufs Pedal fürs Stadtsäckel“ heißt die Überschrift im RGA am 13. August vor 25 Jahren, darunter wird berichtet, dass die Stadt in diesem Jahr wohl rund 4,5 Millionen Mark an Bußgeldern einnehmen wird. Auch weil kurz zuvor Starenkästen eingeführt wurden. Heute erhält die Stadt rund drei Millionen Euro jährlich, was streng genommen – rechnet man die 4,5 Millionen Mark in Euro um und die Inflation seit 1996 dazu – sogar weniger ist als damals. 1971 Am 13. August vor 50 Jahren schreibt der Tüpitter über die neue Fachschule für Sozialpädagogik, die an die Berufsschule für Mädchen an der Freiheitsstraße angegliedert wurde: 45 Mädchen würden dort nun ihre Ausbildung als Erzieherin „wie die ehemaligen Kindergärtnerinnen jetzt heißen“ beginnen, erfährt der Leser. Heute bietet das Käthe-Kollwitz-Berufskolleg zahlreiche Bildungsgänge an, darunter auch die Fachschule für staatlich anerkannte/r Erzieher/in. Und die dürfen inzwischen sogar Männer besuchen. 1946 Die Überschrift, die am 14. August vor 75 Jahren im Amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt Remscheid zu finden war, könnte wohl auch heute noch so im RGA stehen: „Wiederaufbau des Waldes“ heißt ein Text, der die Anstrengungen beschreibt, den heimischen Forst wieder herzustellen. Grund für den schlechten Zustand waren damals allerdings weder Klimawandel noch Borkenkäfer, sondern dass die Remscheider sich Brennholz aus dem Wald geholt hatten. Nun müsse er wieder aufgebaut werden, ist dort zu lesen, aus „klimatischen, städtebaulichen, ästhetischen und hygienischen Gründen“. 1921 Etwas überholt wirkt hingegen die Überschrift „Neuauflage des Remscheider Adreßbuches“ vom 14. August vor 100 Jahren. Hier ist zu lesen, wie städtische Beamten bereits seit über einem Jahr an dem Nachschlagewerk arbeiten. „Sie brauchen, um eine möglichst einwandfreie Arbeit zu erzielen, verständnisvolles Entgegenkommen in der Bürgerschaft“, erklärt der Autor des Textes. Heute reicht dafür ein Datensatz der Deutschen Telekom. Ganz ohne Entgegenkommen. Und wesentlich schneller.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren

Kommentare