Historisches Foto

An dieser Straßenmündung trifft „B“ auf „B“

Wo ist diese Kreuzung?
+
Wo ist diese Kreuzung?
  • Andreas Weber
    VonAndreas Weber
    schließen

Das mehr als 100 Jahre alte Rätselbild zeigte die Kreuzung in Hasten mit dem markanten Turmhof als Wahrzeichen.

Von Andreas Weber

Zwei Straßen, die mit „B“ beginnen und sich im erweiterten Innenstadt-Bereich befinden, treffen hier aufeinander. Schicken Sie uns die Lösung bis Donnerstag, 1. Oktober, per E-Mail oder Post, gerne mit persönlichen Anekdoten, an den RGA, Alleestraße 77-81, 42 853 Remscheid.

redaktion@rga-online.de

Das vorherige historische Foto: Verkehrspolizisten wurden an Heiligabend beschenkt

Blick von der Edelhoffstraße (damals Bremerstraße) auf die charakteristische Kreuzung Hastener-/Büchelstraße.

„Hier gibt es nichts zu überlegen.“ Dieter Prill brachte es in seiner Antwort auf den Punkt. Der Blick des Fotografen ging von der Edelhoffstraße über die Hastener Straße hinweg in die Büchelstraße. „Der Turmhof, wo viele Jahre auch der RGA heimisch war, ist heute das Hastener Wahrzeichen“, schreibt Prill.

Unverkennbar auch für eine alte Hastenerin: Sigrid Becker, geborene Sauer, erkannte sofort: „Im Eckhaus links im Bild waren in meiner Jugend die Gaststätte Aeckersberg und später die Hastener Kammerspiele, heute im modernen Gewand die Volksbank.“ Im verschnörkelten Gebäude rechts an der Büchelstraße führten die Eltern von Sigrid Becker von 1931 bis 1963 die Gaststätte Sauer. „Das Haus brannte später total ab. Heute wechseln die Ladenbesitzer so häufig, dass man sie nicht alle benennen kann“, meint die RGA-Leserin. Sie erinnert sich daran, dass auf der Kreuzung die Verkehrspolizisten des Hastener Reviers Heiligabend für ihre Zuverlässigkeit von den Anwohnern mit Weihnachtsgeschenken bedacht wurden.

Vieles hat sich an der zentralen Kreuzung mitten in Hasten verändert, der Turm ist aber geblieben.

Stadtführer Klaus R. Schmidt kennt den Hasten wie seine Westentasche. Deshalb weiß er sogar mehr als das RGA-Archiv an Informationen über das steinalte Bild parat hält: „Das Foto von 1907 stammt von Carl Völker.“ Die Edelhoffstraße hieß bis 1935 Bremerstraße. „Sie wurde am Tag der Goldenen Hochzeit nach dem großzügigen Stifter Richard Heinrich Edelhoff umbenannt“, weiß Schmidt. In seiner detaillierten Beschreibung geht Schmidt auch auf den Turmhof ein: „Heute noch markant ist das runde Eckgebäude am Beginn der Büchelstraße. 1897 war der reich vertierte Turmhof als Hotel erbaut worden, und zwar von den Teilhabern Malergeschäft Reichenberg, Baugeschäft Schumacher und August Rottsieper aus Ronsdorf.“ Später sei das Hotel und Restaurant „Thurmhof“ von Fritz Kleuter bewirtschaftet worden. 1955 waren alle Verzierungen am Turmhof verschwunden.

Roland Benscheid richtet seinen Blick auch auf den Gittermast der Remscheider Straßenbahn. „Dort führte die Linie 3 vorbei und wurde 1893 eingeweiht.“ Heinz Jürgen Schmitz geht in seiner ausführlichen Beschreibung auf das Hotel Kaiserhof ein: „Im wilhelminischen Stil wurde es 1890 gebaut, hatte im Laufe der Jahrzehnte viele Pächter und wurde zu einer normalen Gaststätte umfunktioniert. Letzter Pächter war der in Sportlerkreisen bekannte Willi Sauer. Das Gebäude wurde beim Luftangriff 1943 teilweise und leider 1979 bei einem Großbrand total zerstört.“ Zum Turmhof bemerkt Schmitz: „1921 wurde das Gebäude von Koch-Lauterjung erworben. Die Familie führte bis zur Geschäftsaufgabe den bekannten Tabakladen, gleichzeitig das älteste Geschäft in der Filiale.“ Auf Koch-Lauterjung verweist auch Norbert Baus, der als „Hergelopener“, wie er sagt, die Lösung kannte.

Klaus Müller erinnert sich neben dem Turmhof in der Hastener Straße 44 in den 60er-Jahren im Erdgeschoss an die Gaststätte Brassat. Rechts daneben habe eine lange gerade Treppe ins Obergeschoss zu einem großen Tanzsaal geführt. „Ich erinnere mich gut, dass ich dort zum WM-Endspiel am 30. Juli 1966 zum Tanz war. Das Spiel ging verloren, die Freundin später auch.“

Weitere richtige Einsendungen schickten Heinz-Peter Riedemann, Helmut Schucht, Thorsten Wolff und Ernst Erdmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
In dieser Telefonzelle gibt es viele Seiten: Awo weiht Bücherbox ein
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare