Verein lädt wieder zum Trauercafé ein

Ambulantes Hospiz

-ma- Die niedrigen Inzidenzwerte in Remscheid machen es möglich: Der Ambulante Hospiz-Verein beginnt wieder mit seinem Angebot für Trauernde in Präsenz.

So findet wieder in den Räumen des Vereins an der Elberfelder Straße an jedem 1. Montag von 15 bis 17 Uhr das Trauercafé statt. Jeden 2. Freitag wird von 17.30 bis 19.30 Uhr zum After-Work-Trauertreffen dorthin eingeladen, jeden 3. Montag ab 15 Uhr zum Trauer-Spaziergang und jeden 4. Sonntag von 10 bis 12 Uhr zum Trauer-Frühstück. Jeder Trauernde ist willkommen. Alle Angebote finden unter den aktuellen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln statt. Voraussetzung für die Teilnahme sind die 3 Gs: geimpft, genesen, getestet. Erforderlich ist zudem auch eine telefonische Anmeldung unter Tel. (02 1 91) 46 47 05 oder per E-Mail:

info@hospiz-remscheid.de

Ziel des Ambulanten-Hospiz- Vereins ist es, der Trauer Raum zu geben. Keiner der Teilnehmenden ist zu irgendetwas verpflichtet – lediglich die Vertraulichkeit über die besprochenen Inhalte muss gewährleistet sein. Etwas von der Last, die alle Trauernden tragen, soll sich im Laufe der Zeit und in den Begegnungen mit Gleichgesinnten wandeln.

Das Trauer-Café des Vereins bietet etwa Erfahrungsaustausch und Anregungen für die Zeit der wichtigen Trauerarbeit. Die Treffen in zwangloser Atmosphäre können neue Perspektiven aufzeigen, das Leben mit neuer Hoffnung und Zuversicht in die Hand zu nehmen.

Ambulantes Hospiz Remscheid, Elberfelder Straße 41

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
Bundestagswahl 2021: Jürgen Hardt (CDU) gratuliert Ingo Schäfer (SPD) zum Wahlsieg
Bundestagswahl 2021: Jürgen Hardt (CDU) gratuliert Ingo Schäfer (SPD) zum Wahlsieg
Bundestagswahl 2021: Jürgen Hardt (CDU) gratuliert Ingo Schäfer (SPD) zum Wahlsieg
Zwei Verletzte nach Messerstichen am Markt
Zwei Verletzte nach Messerstichen am Markt
Zwei Verletzte nach Messerstichen am Markt
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 28,7 - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 28,7 - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 28,7 - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren

Kommentare