VBE drückt Unmut über Verhandlungen aus

-
+
-

-AWe- Mit einem Aktionstag hat der Verband Bildung und Erziehung (VBE) an mehr als 50 Standorten in NRW, darunter in Remscheid (hier: Walther-Hartmann-Schule) seinen Unmut über die Verweigerung der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) in der laufenden Einkommensrunde ausgedrückt. Der VBE fordert: Einkommenserhöhung um 5 % (mindestens 150 Euro), Erhöhung der Azubi-/Studierenden-/Praktikanten-Entgelte um 100 Euro monatlich sowie Inkraftsetzen der Azubi-Übernahme-Regelung.

Foto: A. Weltersbach

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen

Kommentare