Statistik

Trockenster August aller Zeiten im Bergischen

Der Wupperverband meldet Rekordwerte für das Bergische Land.

Bergisches Land. Gerade einmal zwölf Liter Niederschlag pro Quadratmeter hat der Wupperverband im August an seiner Messstelle an der Kläranlage Burg gemessen. Somit sei dies der trockenste August seit Beginn der Aufzeichnungen an dieser Station im Jahr 1979 gewesen, teilte der Wupperverband mit.

Im langjährigen Mittel fallen dort im August 105 Liter auf den Quadratmeter. Regenreichster Tag war der 4. August mit fünf Litern pro Quadratmeter. Auch an anderen Messstellen habe es Rekord-Niedrigwerte gegeben – zum Beispiel an der Großen Dhünn-Talsperre, wo seit 1954 gemessen wird. An der Bever-Talsperre (Messungen seit 109 Jahren) war es fast so trocken wie im Rekord-August 1976. ate

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“

Kommentare