Tourismus

Fahrgäste entdecken die Stadt vom Doppeldeckerbus aus

Annette Holz-Hellmann und Patricia Trepl freuten sich auf die Tour, die am Bismarckturm begann und von den Gästeführern Andreas Frie und Johannes Beumann (mit Hellebarde) moderiert wurde.
+
Annette Holz-Hellmann und Patricia Trepl freuten sich auf die Tour, die am Bismarckturm begann und von den Gästeführern Andreas Frie und Johannes Beumann (mit Hellebarde) moderiert wurde.

Es werden Rundfahrten durch Remscheid mit zahlreichen Höhepunkten angeboten. Die nächste gibt es am 14. August.

Von Georg Famulla

Remscheid. Stadtrundfahrten gibt es sicher viele, mit einem Doppeldecker-Cabriobus durch Remscheid zu cruisen ist wohl eher die Ausnahme.

Am vergangenen Sonntag ging es um 16 Uhr los. Startpunkt war der Bismarckturm am Stadtpark. Die beiden regionalen Gästeführer Andreas Frie und Johannes Beumann von der Interessengemeinschaft Bergisch-Erlebnis waren die Begleiter der Rundfahrt und informierten die Tourgäste – 17 an der Zahl – über Geschichtliches und Erstaunliches der Sehenswürdigkeiten auf der Strecke.

Professionell und mit einer unglaublichen Gelassenheit und Sicherheit chauffierte der Dritte im Bunde, Joachim Wasilew, Fahrer des großen und immerhin 4 Meter hohen Cabriobusses, das Ungetüm durch enge Straßen und Gassen von Remscheid. Maximal 70 Fahrgäste finden auf dem Ober- und Unterdeck des Busses Platz.

Die Besichtigungstouren wurden von dem „Bergisches Land Tourismus Marketing e.V. (BLTM)“ in Kooperation mit der Münsteraner Stadtrundfahrten GmbH entwickelt und ins Leben gerufen. Der BLTM wurde von den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal gegründet.

Vom Schützenplatz ging es nach Bliedinghausen

Mit seiner Vielzahl von Mitgliedern aus Kultur, Privatwirtschaft des Hotel- und Gastrogewerbes sowie Stadtsparkassen und anderen dem Bergischen Land verbundenen Unternehmen und Institutionen hat sich der Verein zum Ziel gesetzt, den Tourismus im Bergischen Land zu fördern und den Bekanntheitsgrad der Region zu erhöhen. Im Wettbewerb um Gäste will die Tourismusregion „Die Bergischen Drei“ mit einem vielfältigen Angebot punkten.

Bei der Tour durch Remscheid mit dem Cabrio-Doppeldeckerbus bekamen die Teilnehmer ungewöhnliche Einblicke.

Vom Ausgangspunkt am Schützenplatz ging es los. Ein kurzer Regenschauer trübte etwas die Vorfreude und das Faltdach des Cabriobusses musste kurzzeitig geschlossen werden. An der Polizeiinspektion vorbei zum Rathaus und Friedrich-Ebert-Platz ging es über den Zentralpunkt – das Dach konnte inzwischen wieder geöffnet werden - in den Stadtteil Remscheid-Süd nach Bliedinghausen und am „Blauen Mond“, dem Mannesmann-Wahrzeichen vorbei, nach Ehringhausen. Nach der Ortschaft Tyrol folgte die Fahrt durchs Eschbachtal mit seiner Vielzahl an alten, ehemaligen Kotten und Hämmer. Weiter ging es Richtung Wermelskirchen und Bergisch-Born. Interessante Geschichten begleiteten die Tour nach Lennep am Röntgenmuseum vorbei nach Lüttringhausen.

Patricia Trepl strahlte: „Da ist mein Küchenfenster und von dort habe ich den offenen Doppeldecker gesehen“. Das brachte sie und ihre Freundin Annette Holz-Hellmann auf die Idee, diese „nette“ Tour zu buchen und Remscheid gemeinsam aus einer ganz besonderen Perspektive zu genießen.

Weiter ging es über die Ortschaft Stollen im Remscheider Norden, durchs Morsbachtal zur Gerstau. Der weitere Weg führte über Hasten hinauf zum Stadtkopf mit Rathaus und Waterbölles, dem alten Wasserturm und eines der Wahrzeichen Remscheids.

Nach fast zwei Stunden näherte sich die Rundfahrt ihrem Ende. Als dann der Schützenplatz in Sicht kam, wurde die vom Fahrtwind aufgewühlten Frisuren wieder gerichtet und die strahlenden Gesichter der Teilnehmer verrieten, dass die Tour ein voller Erfolg war.

Patricia Trepl und Annette Holz-Hellmann sind sich sicher, die bergische Tour durch die Region von Wuppertal, Solingen und Remscheid zu buchen, um in einer fünfstündigen Fahrt die Sehenswürdigkeiten des Bergischen kennenzulernen.

Rundfahrten

Die nächste Stadtrundfahrt mit dem Cabriobus in Remscheid findet am 14. August statt und bis Oktober an jedem 2. Sonntag im Monat.

Der Doppelstockbus kann auch individuell gechartert werden. Weitere Informationen zu den Rundfahrten auf www.bergisch-mal-drei.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Familiencafé vereint die Generationen
Familiencafé vereint die Generationen
Familiencafé vereint die Generationen
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht

Kommentare