Marketingverein Lennep Offensiv

Thema „autofreie Altstadt“ sorgt für hitzige Debatte

Der Verein Lennep Offensiv traf sich am Donnerstagabend wieder zum Stammtisch.

Von Elisabeth Erbe

Remscheid.  Unter Einhaltung der Abstandsregelung kamen trotzdem nur 10 Gäste zur Gaststätte „Zum Hasenberg“. Vereinsvorsitzender Thomas Schmittkamp sieht mit Besorgnis die Entwicklung der Gewerbetreibenden entgegen. „Im Moment verkümmert der Einzelhandel“, sagte er. Es müsse Ideen geben, um die Kundenbindung wieder herzustellen – etwa durch die IHK-Aktion „Heimatshoppen“. Die Kampagne möchte die örtlichen Dienstleister und Gewerbetreibenden ins Bewusstsein bringen und sie stärken.

Die Unsicherheit, ob das DOC kommt oder nicht, sei auch im Einzelhandel spürbar. „Wenn Klarheit herrscht, dann können die Gewerbetreibenden planen“, sagte Schmittkamp. Markus Kötter (CDU) brachte Neuigkeiten zum DOC mit. „Der Investor steht felsenfest zu Lennep. Die Eröffnung könnte sich allerdings verzögern“, sagte der Bezirksbürgermeister. Der Investor wünsche sich eine außergerichtliche Lösung.

Der verkaufsoffene Sonntag soll am 1. Adventssonntag stattfinden. Der lebendige Adventskalender, der von Lennep Offensiv organisiert wurde, fällt aus. „Wir hatten im letzten Jahr bis zu 50 Besucher. Mit den Abstandsregeln müsste ich die ganze Berliner Straße absperren“, sagte Willi Oberlis. Am Montag will der Verein entscheiden, ob der Weihnachtstreff stattfindet. Tendenz nein. Eine kurze hitzige Diskussion gab es beim Thema autofreie Altstadt. Rosaria Lutze wünscht sich weniger Autos in der Altstadt. „Dann kämen viele Leute nicht mehr hierhin, ich auch nicht“, sagte Bernd Flüs. „Die Diskussion über eine autofreie Altstadt lehnen wir ab“, sagte Schmittkamp. „Wenn die Altstadt dichtgemacht wird, wäre das ein Todesstoß für den Einzelhändler“, erklärte Dr. Gerhard Wollnitz. Viel wichtiger sei die Revitalisierung der Kölner Straße. „Die Pläne liegen seit 20 Jahren in der Schublade. Sie muss attraktiver werden“, so Kötter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare