Tausende Besucher kamen zur Eröffnung der Balkantrasse

Sonntag Morgen, kurz vor elf Uhr am Lenneper Bahnhof. Ein gewaltiger Hagelschauer prasselt auf den frisch geteerten Asphalt der Balkantrasse. Das Aprilwetter hält aber weder die rührigen Mitglieder von Vereinen und Initiativen noch beschirmte Besucher davon ab, dabei zu sein bei der Eröffnung der 28 Kilometer langen Balkantrasse, die am Lenneper Bahnhof startet.

Und auch Oberbürgermeisterin Beate Wilding und Stadtwerke-Geschäftsführer Professor Dr. Thomas Hoffmann behalten - nass - die gute Laune bei ihrer Eröffnungsrede. Sie danken vor allem den vielen Vereinen und Initiativen, die die Eröffnung zu einer runden Sache machen.

E-Bike-Ausleih boomt am Fahrradstand

Am überdachten Stand von Lennep Offensiv bietet Willi Oberlies den frierenden Besuchern etwas zum Aufwärmen an: Strückelchen. Den Kräuterschnaps konnte man bis vor zehn Jahren nur in der ehemaligen Gaststätte Spiegel in Lennep trinken. Der Verein Lennep Offensiv hat sich das Originalrezept geholt und vertreibt nun "Strückelchen" auf Festen und im Lennep-Laden.

Sportlicher geht es am - ebenfalls überdachten - Stand der Lenneper Turngemeinde (LTG) zu. Reiner Hasky wirbt mit einem Flyer für seine gemütlichen Radtouren, die dienstags um 18 Uhr vom Radpsortgeschäft Nagel aus starten. "Es ist immer noch schwer, Menschen im Bergischen für den Radsport zu begeistern", sagt der Radler. "Dabei sind meine Touren wirklich für Anfänger geeignet und eher moderat."

Für die, die am liebsten noch gemütlicher unterwegs sind, hat Jana Kalberstadt von Radsport Nagel das Passende: den E-Bike-Verleih. "Das boomt ganz schön, dafür dass das Wetter so schlecht ist", freut sich die Radsport-Fachfrau . Und die ganz Bewegungs-Unfreudigen fahren unterdessen mit dem riesigen Kran, den das Stadtmarketing organisiert hat, empor, um ganz ohne Anstrengung die Trasse zu überblicken. Völlig "bematscht" ist einer, der zur Feier des Tages die just eröffnete Strecke erradelt hat: Elmar Windemuth hat die Balkantrasse und das Gelände drumherum mit dem Mountainbike bezwungen: "Ehrensache zur Eröffnung", findet der Remscheider. Und es wird nicht seine letzte Tour gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Diese Busse fallen am Dienstag aus
Diese Busse fallen am Dienstag aus
Diese Busse fallen am Dienstag aus
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Den Stadtwerken in Remscheid fehlen die Busfahrer
Den Stadtwerken in Remscheid fehlen die Busfahrer
Den Stadtwerken in Remscheid fehlen die Busfahrer
23-Jähriger fährt ohne Führerschein
23-Jähriger fährt ohne Führerschein
23-Jähriger fährt ohne Führerschein

Kommentare