Tango und Folklore im Teo Otto Theater

Beeindruckende beleuchtete Front des Teo Otto Theaters in Remscheid.©
+
Beeindruckende beleuchtete Front des Teo Otto Theaters in Remscheid.<br /><i>©

Der Tango und die Folklore Argentiniens sind für Nicole Nau und Luis Pereyra wie Bruder und Schwester. Soll man etwa die schöne Schwester in aufreizender Aufmachung zum Geldverdienen in die Welt schicken, während der Bruder daheim die Rinder hütet?

Das scheint der Weg so mancher populärer Tango-Show zu sein.Wenn Luis Pereyra mit unglaublicher Virtuosität und schier unbändiger Kraft beim Zapateo Argentino die Absätze in den Bühnenboden hämmert, dann ist es, als wolle er mit jedem Schlag beweisen: Es geht auch anders.

Wie in ihren vorherigen Shows zeigen Nau und Pereyra auch im neuen Programm "Secretos de la Danza. . . Tango!" den Tango in enger Verbindung mit argentinischer Folklore: Sie umkreisen sich Tücher schwingend in der Chacarera, tanzen die Zamba zu den Klängen der Gitarren von Mauricio Jost und Rubén Segovia oder schlagen gemeinsam mit ihnen die großen Bombo-Trommeln.

Auch den Solo-Darbietungen der beiden vielseitigen Musiker geben sie breiten Raum. Und wenn am Ende Segovia mit in den (Stepp-)Tanz einfällt, während Jost das Bandoneon spielt, dann kommt für einen Moment sogar im kalten Remscheid etwas Fiesta-Atmosphäre auf. Dieses spontan wirkende, mitreißende Zusammenspiel zwischen Tänzern und Musikern ließe sich sicherlich auch im ersten Teil, der schwerpunktmäßig dem Tango gehörte, noch ausbauen.

Hier waren die Solo-Musikeinlagen hin und wieder etwas lang geraten, zumal der blutjunge und zweifellos höchst begabte Bandoneonist Mauricio Jost als Solist erst noch ins bühnenfüllende Format eines großen Hauses hineinwachsen muss. Rasant wirbeln die Beine umeinander Aber vielleicht verdankt sich diese Kritik auch nur der Ungeduld, Nicole Nau und Luis Pereyra so viel wie möglich tanzen sehen zu wollen.

Schon ihr allererster Tanz, der ganz schlicht die wenigen Elemente des Tango wie das Caminar, Ochos, Giros, Boleos oder Ganchos vorführt, zeigt die unnachahmliche Eleganz dieses Tanzpaares, das so ganz ohne Allüren auskommt.

Und auch, wenn sie sich rasch zu ihren berühmten atemberaubenden Sacada-Folgen steigern, bei denen die Beine in rasendem Tempo in- und umeinanderwirbeln, dann geschieht das spürbar nicht, um Kunststückchen vorzuführen. Die hohe Kunst der beiden liegt nicht in losgelöster Virtuosität, sondern in der vollkommenen Harmonie, mit der ihr Tanz die Musik interpretiert und zu einer Einheit verschmilzt.

Dabei zeigen sie etliche verschiedene Facetten des Tango, zitieren den Salon-Tango der 1940er-Jahre, Wange an Wange getanzt, ebenso wie eine ländliche Milonga und führen vor, dass dieser Tanz ebenso aggressive wie heiter-beschwingte Ausdrucksformen kennt.

Die vielen hinreißenden, von Nicole Nau selbst entworfenen Kleider waren das zusätzliche Sahnehäubchen des Abends, der im gut gefüllten Teo Otto Theater mit begeistertem Applaus belohnt wurde.

Der Einladung, den Abend bei Tanz im Foyer ausklingen zu lassen, waren neben Oberbürgermeisterin Beate Wilding und dem argentinischen Konsul vor allem etliche Tanz-Schüler von Nicole Nau und Luis Pereyra gefolgt: Sie drehten noch eine ganze Weile zwar weniger virtuos, aber ebenso begeistert ihre Runden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ausflügler ignorieren Absperrungen und begeben sich in Lebensgefahr
Ausflügler ignorieren Absperrungen und begeben sich in Lebensgefahr
Ausflügler ignorieren Absperrungen und begeben sich in Lebensgefahr
Feuerwehr rückt zu Kaminbrand aus
Feuerwehr rückt zu Kaminbrand aus
Feuerwehr rückt zu Kaminbrand aus
Radler in Remscheid bekommen Boxen für ihren Drahtesel
Radler in Remscheid bekommen Boxen für ihren Drahtesel
Radler in Remscheid bekommen Boxen für ihren Drahtesel
Personalabbau bei Leistritz AG: Einigungsstelle nicht zuständig
Personalabbau bei Leistritz AG: Einigungsstelle nicht zuständig
Personalabbau bei Leistritz AG: Einigungsstelle nicht zuständig

Kommentare